Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Video: Anke Pfletschinger erweckt Kafka zum Leben
Nachrichten Kultur Video: Anke Pfletschinger erweckt Kafka zum Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 27.03.2020
Von Ruth Bender
Zwischen den Welten: Anke Pfletschinger spielt den Affen Rotpeter. Quelle: Uwe Paesler
Anzeige
Kiel

Zwischen Loslegen, Abbrechen und neu Ansetzen entfaltet sich der Bericht für eine Akademie. Ein bisschen Anlauf braucht es, bis es zwischen Perspektivwechsel und veränderten Lichtstimmungen an Fahrt gewinnt. Schließlich ist hier immer auch die Frage, wie das Theater zum netztauglichen Filmerlebnis wird. Und in der menschenleeren KN-Kundenhalle scheint sich die Geschichte dieser Menschwerdung, die Parabel auf erzwungene Assimilation und Anpassung zusätzlich zu verdichten, zum intimen Zwiegespräch mit der Kamera, zu Probelauf und Selbstbeobachtung.

Das ist die KN-Bühne

Die KN-Bühne lädt täglich auf KN-online zur Vorstellung und bietet den vom Veranstaltungsverbot der Corona-Krise schwer betroffenen freien Künstlern eine Plattform. Spenden für die Künstler sind erwünscht: auf dem Spendenkonto „KN hilft e.V.“ bei der Förde Sparkasse (Konto DE05 2105 0170 1400 2620 00). Die Spenden werden wöchentlich unter den auftretenden Künstlern aufgeteilt.

Die KN-Bühne gibt es täglich (außer Montags) auf KN-online. Am 27. März 2020 um 20 Uhr ist der Musiker Brendan Lewes zu sehen. 

Anke Pfletschinger im Zwiegespräch mit der Kamera

„Das hat echt Spaß gemacht“, strahlt eine produktiv erschöpfte Anke Pfletschinger nach einer guten Stunde Dreharbeiten auf der KN-Bühne. 2018 hat die Schauspielerin vom Theater Die Komödianten Kafkas Erzählung mit Regisseur Artjom Terjochin vom Partnertheater im russischen Sovetsk für die Bühne einstudiert; und sie ist froh, das kleine feine Stück noch einmal wiederbeleben zu können. „Es passt auch zur Inszenierung, so direkt mit der Kamera zu interagieren.“

Anzeige

Da ist der schlenkerige Gang, sind die tristen Erinnerungen an Gefangenschaft und demütigende Lehrstunden, in denen der Affe zum Menschen werden soll. Und die bitteren Wahrheiten, weil der Figur der Affe am Ende eben doch nicht auszutreiben ist. Ein seltsam zwischen den Welten stecken gebliebenes Wesen sieht man also – und das dunkel Fragende der Erzählung setzt sich fort in den Tag. „Das erste, was ich lernte, war, den Handschlag zu geben“, erzählt Rotpeter – und fast muss man lachen, so unwahrscheinlich klingt dieser Satz in Zeiten von Corona.

Das Neue - das gehört zu den guten Seiten der Corona-Krise

Ein bisschen hat sich das auch der Schauspielerin, die bei den Komödianten gerade noch in der Neuproduktion Demut vor deinen Taten, Baby auf der Bühne stand. „Das war wie eine Vollbremsung“, sagt sie. Ein paar Tage später haben sie dann noch die Bühne aufgeräumt: „Das war schon komisch, die Rolle in den Dornröschenschlaf zu schicken und keine Ahnung zu haben, wann sie wieder raus darf.“ Und natürlich sorgt sie sich um die kleinen Theater, die in der Corona-Krise allzu schnell in Existenznöte geraten.

Die unverhoffte Beschäftigung mit Kafka kam ihr da nur gelegen: „Solche Sachen wie heute, die Möglichkeit, das Stück ganz neu zu spielen – das gehört zu den guten Seiten der Krise.“ Auch den glasklaren Kanälen von Venedig und dem Himmel, den die Satelliten über China zeigen, kann sie einiges abgewinnen. „Ich kriege auch gerade mega Fernweh“, sagt sie. „Ich glaube, das gehört auch zu den Selbstverständlichkeiten, die plötzlich keine mehr sind. Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die nächsten Ferien – und wenn wir nur den Camper voll packen und einmal über die Grenze nach Dänemark fahren können.

Rückblick: Diese Künstler standen bereits auf der KN-Bühne

Dienstag, 24. März 2020: Jörg Jará

Mittwoch, 25. März 2020: Marc Breitfelder

Mehr erfahren

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Mehr regionale Kultur finden Sie hier.

Kieler Sons & Preachers - Vintage-Rock als Streaming-Konzert
Thorben Bull 26.03.2020
Christian Strehk 26.03.2020
Ruth Bender 26.03.2020