Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Klassisches als Halt für junge Menschen
Nachrichten Kultur Klassisches als Halt für junge Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 26.05.2020
Von Christian Strehk
BTHVN2020: Duo Oxana Torianik und Benjamin Schalhorn in der Kundenhalle der Kieler Nachrichten. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Im allgemeinen Stillstand haben Oxana Torianik und Benjamin Schalhorn – zunächst rein digital, inzwischen zum Glück aber auch wieder real im Eins-zu-Eins-Präsenzunterricht in den Musikschulen – festgestellt, wie gut das den jungen Menschen tat. "Es wurde tatsächlich auch mehr geübt und entsprechend spürbar waren die Fortschritte und die Stimmung glücklich", so Schalhorn. Aus dieser Erfahrung könnten sie Eltern nur umso mehr dazu ermuntern, ihren Kindern das vielfältige Angebot von Instrumentalunterricht zu ermöglichen. “Es macht ihnen Spaß und gibt ihnen Halt!”         

KN-Bühne: Ausrufezeichen für klassische Musik von Beethoven

Das ansonsten freiberuflich tätige Ehepaar, das normalerweise im Opernhaus oder im Schloss immer mal Aushilfekontakt zu den Kieler Philharmonikern pflegt, freut sich, für die KN-Bühne noch “ein Ausrufezeichen in klassischer Musik” beitragen zu können.

Anzeige

Temperament und Farben: Beethovens B-Dur-Sonate für Klavier mit Violine

Wer die Pianistin Oxana Torianik schon mal erlebt hat, der weiß um ihr temperamentvolles Klavierspiel, das wunderbar zur drängenden Energie des noch nicht dreißigjährigen Ludwig van Beethoven passt. Der widmete im ausgehenden 18. Jahrhundert seine Tre Sonate per il Clavicembalo o Forte-Piano con un Violino seinem Wiener Lehrer Antonio Salieri – explizit für Klavier “mit einer Violine” als Streicherfarbe an der Seite. Schalhorn, der sich Anregungen von Größen wie David Oistrach, Thomas Zehetmair oder Norbert Brainin (Amadeus Quartett) holte, versteht es bestens, entsprechend Akzente in der ausgewählten B-Dur-Sonate zu setzen.  

KN-Bühne: So können Sie spenden

Die KN-Bühne lädt täglich außer montags um jeweils 20 Uhr zur Vorstellung KN-online. Damit bietet sie den vom Veranstaltungsverbot der Corona-Krise besonders hart getroffenen freien Künstlern eine Plattform.

Spenden gehen auf das Konto von „KN hilft e.V.“ bei der Fördesparkasse (DE 05 2105 0170 1400 2620 00). Die Summe wird wöchentlich unter den beteiligten Künstlern aufgeteilt.

Kammermusik-Duo seit Weimarer Studientagen

Torianik stammt aus der russischen Millionenstadt Samara an der Wolga, studierte dann aber in Weimar unter anderem beim Pianisten des Abegg-Trios Ulrich Beetz. Seit Weimarer Studientagen bildet sie mit dem in Reutlingen geborenen Geiger Benjamin Schalhorn ein Kammermusik-Duo.  

BTHVN 2020 und Konzertersatz auf der KN-Bühne

Beim “BTHVN-Projekt 2020" zum Auftakt des Jubiläumsjahres waren die beiden bereits aufgetreten und wollten eigentlich mit einem Konzert in der Musikschule Kiel nachlegen. Kurz davor aber setzte die Corona-Generalpause ein – umso froher sind sie über ihren Auftritt in der KN-Kundenhalle. Auch wenn dort ein E-Piano genügen muss und alles trotz der Digitalaufzeichnung unter Live-Bedingungen ohne Schnitte klappen muss. Torianik: “Das ist dann vielleicht nicht so perfekt wie CD-Aufnahmen, aber ein schöner kleiner Ersatz für das abgesagte Konzert.” 

Mehr zur Kultur in der Region lesen Sie hier.

Diese Künstler standen schon auf der KN-Bühne - zu den Videos: