Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur KN-Bühne: 44.000 Euro für die Künstler
Nachrichten Kultur KN-Bühne: 44.000 Euro für die Künstler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 07.06.2020
Von Konrad Bockemühl
Sie sorgten für Vielfalt auf der KN-Bühne (von links): Schauspieler Lasse Wagner, Musikerin Samirah Al-Amrie, Poetry Slammerin Mona Harry, Puppen-Ccomedian Jörg Jara, Barpianist Markus Jan Weber, Unterhaltungskünstler Christoph Peters, Märchenerzählerin Sylvia Wieland, Standup-Comedian Florian Hacke und Jazz-Musikerin Alexandra Brüntrup. Quelle: Ulf Dahl (6), Uwe Paesler, Thomas Eisenkrätzer, Frank Peter
Anzeige
Kiel

Mit dieser Bilanz ist die Hilfsaktion der Kieler Nachrichten für die heimische Kulturszene jetzt zu Ende gegangen. „Wir bedanken uns herzlich bei allen, die mit ihrer Spende die Künstler unterstützt haben“, sagt Chefredakteur Christian Longardt.

Ein Kaleidoskop der Kultur

Es war mit 60 Auftritten ein Kaleidoskop der Kultur, das ein rundum positives Feedback bei Kulturschaffenden wie -konsumenten fand: Die digitale KN-Bühne hat riesengroße Beachtung gefunden, was die Vielfalt der Kultur in der Region angeht, zugleich aber auch die Schicksale jener Künstler, denen das Corona-Virus vielfach die Existenzgrundlage entzieht, weil sie über lange Zeit live nicht auftreten können.

Anzeige

Lesen Sie auch: Bühne frei - Zehn Wochen Kulturschock

Viele spendeten immer wieder

Für die Beachtung stehen zum einen hohe Klickraten auf KN-online – zum anderen ist es die stolze Spendensumme. Die gut 44.000 Euro setzen sich aus zahlreichen Einzelspenden zusammen, dazu stammen 3000 Euro von der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein und 2000 Euro von der Stiftergemeinschaft der Förde-Sparkasse. Zwei private Spender steuerten jeweils gleich 1000 Euro bei, in fünf Fällen wurden 500 Euro gespendet. Viele Spender nahmen verschiedene Auftrittstermine zum Anlass, wiederholt Beträge zu überweisen, ob es nun 20 Euro oder auch jeweils 100 Euro waren, die auf dieses Weise verschiedenen Künstlern zugute kamen.

Im Schnelldurchlauf: Alle Künstler im Best-of-Video

Lob "für das Format und das Kulturerlebnis"

Beim „Verwendungszweck“ nutzte so mancher Spender die Gelegenheit, einzelne Künstler besonders zu loben, oder auch „unsere fantastischen Schauspieler“ zu bedenken. Neben anerkennenden Vermerken wie „Tolle Aktion“ und „Dank für die Kultur“ wurde in der Rubrik Verwendungszweck auf dem Spendenformular vielfach Dank ausgesprochen „für das Format und das Kulturerlebnis“, „für die tolle Unterhaltung auf der KN-Bühne“ oder „für die tollen, mutmachenden Veranstaltungen“.

"Lustiger Lichtblick in schwerer Zeit"

Auch von „einem lustigen Lichtblick in schwerer Zeit“ war hier die Rede, oder es hieß vielsagend schlicht „Thank yor for the music“. Aus Datenschutzgründen können wir in diesem Zusammenhang keine Spendernamen nennen. Für alle Spenden kann der gemeinnützige Verein „KN hilft“ Spendenbescheinigungen ausstellen (Anforderungen über die Mailadresse kn-hilft@kieler-nachrichten.de).

Die Auftritte bleiben im Netz zu sehen

Auch wenn es nun bei den 60 virtuellen Auftritten der Aktion „KN-Bühne“ bleibt, gibt es noch viel im Netz zu sehen – und können Spenden an freie Künstler auch weiterhin überwiesen werden. Sie werden zunächst unter den Künstlern der letzten Woche weiter aufgeteilt und kommen später den Künstlern zugute, die als Dankeschön an die Spender noch an den geplanten Live-Auftritten beteiligt sind.

Die meistgeklickten Videos

  • Björn Högsdal : 12.547 Aufrufe
  • Jörg Jará: 7137
  • Florian Hacke: 4462
  • Lasse Wagner: 4097
  • Marc Breitfelder: 3973
  • Brendan Lewes: 3217
  • Mona Harry: 2456
  • Matt. Meyer-Göllner: 2089
  • Fenja Schneider: 1897
  • Sophia und Bettina Günst: 1789

80.000mal wurden die Videos aufgerufen

Bis dahin lassen die hohen Zugriffszahlen auf KN-online staunen. Knapp 80.000 Mal wurden, Stand gestern Mittag, die mittlerweile 60 Videos auf KN-online aufgerufen. Die Videos, vom spontanen Poetry Slam über den niederdeutschen Monolog, Klassik im Duo, raffinierte Zauberkunst und verschmitzte Clownerie bis hin zu großer Literatur und überraschenden Konzerten auf außergewöhnlichen Instrumenten oder auch Stimme pur, sind weiterhin abrufbar – und das nicht nur zur gewohnten Sendezeit täglich außer montags ab 20 Uhr.

Live-Auftritte als Dank an die Spender

Um die erfolgreiche Aktion KN-Bühne nach 60 digitalen Auftritten abzurunden, wollen einige Künstler gern die Gelegenheit nutzen, sich mit kleinformatigen Live-Auftritten bei den zahlreichen Spendern bedanken. Die Kieler Nachrichten arbeiten daran, unter ihrem Dach, allerdings dann nicht in der KN-Kundenhalle, an einem Juni-Wochenende eine kleine Veranstaltungsserie mit Werkstattcharakter zu organisieren, die den aktuellen Hygiene-Vorgaben in Corona-Zeiten gerecht wird. Mehr Informationen zu diesen Live-Programmen folgen in den nächsten Tagen.

Diese Künstler standen auf der KN-Bühne - zu den Videos:

Anzeige