Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Kai Diekmann entdeckt frühes Klavierstück von Engelbert Humperdinck
Nachrichten Kultur

Kai Diekmann entdeckt frühes Klavierstück von Engelbert Humperdinck

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 07.02.2021
Von Christian Strehk
Mecklenburg-Vorpommern, Heringsdorf: Kai Diekmann, ehemaliger Chefredakteur der «Bild»-Zeitung, hält in seiner Villa auf Usedom ein Poesiealbum, das der Schwester des Künstlers Engelbert Humperdinck (1854-1921) gehörte. Humperdinck, der während der Schaffenszeit zum Shakespeare-Drama «Der Sturm», im Jahre 1906, die Villa «Meeresstern» selbst bewohnte, hinterließ im Poesiealbum seiner Schwester Ernestine eine bisher nicht bekannte Komposition, mit dem Titel «Erinnerungen».
Mecklenburg-Vorpommern, Heringsdorf: Kai Diekmann, ehemaliger Chefredakteur der «Bild»-Zeitung, hält in seiner Villa auf Usedom ein Poesiealbum, das der Schwester des Künstlers Engelbert Humperdinck (1854-1921) gehörte. Humperdinck, der während der Schaffenszeit zum Shakespeare-Drama «Der Sturm», im Jahre 1906, die Villa «Meeresstern» selbst bewohnte, hinterließ im Poesiealbum seiner Schwester Ernestine eine bisher nicht bekannte Komposition, mit dem Titel «Erinnerungen». Quelle: Jens Büttner
Heringsdorf

Die „Bild“-Zeitung stand nie in Verdacht eine journalistische Speerspitze gediegener Kunstpflege zu sein. Dennoch gerät ihr ehemaliger Chefredakteur K...