Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Klassische Musik: Das sind die Konzert-Highlights für Kiel und die Region
Nachrichten Kultur

Klassische Musik: Das sind die Konzert-Highlights für die Region Kiel bis 4.1.2022

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 28.12.2021
Von Christian Strehk
Kiels Carillonneur Gunther Strothmann läutet mit Filmmusik und einer Eigenkomposition das Neue Jahr ein.
Kiels Carillonneur Gunther Strothmann läutet mit Filmmusik und einer Eigenkomposition das Neue Jahr ein. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Die Stunde des Jahreswechsels schlägt. Kiels Carillonneur Gunther Strothmann hat dazu am Glockenspiel des Kieler Klosters sogar eine Eigenkomposition geschaffen, die er im Kontext von Filmmusik an Silvester uraufführen will.

Überhaupt gibt es rund um Neujahr einige attraktive Konzerte. Das „Wunschkonzert“ der Kieler Philharmoniker in der akustisch bestens präparierten Arena am Europaplatz ist ganz sicher eines von ihnen. Aber auch diverse Orgelkonzerte, darunter die Fortsetzung des Bach-Zyklus von Kiels Kirchenmusikdirektor Volkmar Zehner, lohnen das Hineinhorchen.

Wie Konzertankündigungen den Weg hierher finden

Sie möchten ein Konzert veranstalten und der Ort der Veranstaltung liegt in den Regionen in oder um Kiel, Rendsburg, Eckernförde, Neumünster, Bad Segeberg oder Plön? Dann senden Sie uns bitte bis spätestens 10 Tage vor Beginn eine E-Mail mit den wichtigsten Daten (wann, wo, was, mit wem, wie teuer, woher die Tickets ...) sowie kostenfreiem Bildmaterial (gerne als jpg-Anhang in druckfähiger Auflösung; 1-2 MB Datenmenge ist ein guter Richtwert). Bitte senden Sie die E-Mail an: kulturredaktion@kieler-nachrichten.de sowie sh-termine@kieler-nachrichten.de oder kiel-termine@kieler-nachrichten.de. Dann wollen wir uns gerne darum bemühen, unsere Leser online über die Veranstaltungen zu informieren.

Mittwoch 29. Dezember 2021: Christmas Carols

  • Die halbe Stunde: 17 Uhr, Nikolaikirche Kiel, Alter Markt. English Christmas Carols – Traditionelle Weisen in Bearbeitungen von Gustav Holst oder Ralph Vaughan Williams mit Julian Redlin, Bass, und KMD Volkmar Zehner, Orgel. Eintritt frei, Spende erbeten.

Freitag 31. Dezember 2021: Glocken, Orgel, Silvester

  • Carillonkonzert: 11 Uhr, Glockenspiel des Kieler Klosters, Klosterplatz/Falckstraße. Gunther Strothmann spielt „Astronomische Phantasien“ mit Musik aus „Star Trek“ und als Uraufführung seine eigene Komposition „Die Entdeckung des Quartisars“. Es folgen „Menschliche Empfindungen“ mit Musik aus „Der Pate“ und „Doktor Schiwago“. Am Schluss ist Saint-Saëns’ „Der Schwan“ und die Canzonetta aus Tschaikowskys Violinkonzert zu hören. Umrahmt ist das Live-Konzert vom Großen Festgeläut russisch-orthodoxer Glocken, die die russische Komponistin und Glockenspielerin Olesya Rostovskaya für das Carillon adaptiert hat. Zutritt frei.
Volkmar Zehner spielt das Gesamtwerk für Orgel von Johann Sebastian Bach in einem Konzertzyklus in der Nikolaikirche. Quelle: Thomas Eisenkrätzer

  • Bach-Zyklus: 17 Uhr, St. Nikolai, Alter Markt, Kiel. Johann Sebastian Bachs Gesamtwerk für Orgel wird im fünften Zyklus-Konzert fortgesetzt mit Toccaten und Fugen, Concerti G-Dur BWV 592 und C-Dur BWV 595 nach Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar, der Toccata und Fuge d-Moll („dorische“) BWV 538 und Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564. Volkmar Zehner, Orgel. Eintritt: 10 Euro (ermäßigt 6 Euro). Einführung in das Konzert um 16.15 Uhr.
  • Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker: 17 Uhr, Studio Filmtheater am Dreiecksplatz, Kiel. Tänzerischer Jahresausklang mit Chefdirigent Kirill Petrenko und Stargeigerin Janine Jansen. Per Live-Schaltung aus der Berliner Philharmonie in diverse Kinosäle wollen sie einen schwungvollen Jahresausklang mit Wiener Tanzmusik der besonderen Art und dem berühmten Ersten Violinkonzert von Max Bruch gestalten. Es erklingen außerdem Erich Wolfgang Korngolds Ouvertüre zu William Shakespeares Komödie „Viel Lärm um nichts“, Auszüge aus dem Ballett „Schlagobers“ von Richard Strauss sowie Maurice Ravels „La Valse“. Weitere beteiligte Kinos sind das CineStar Stadthalle Lübeck, das CineStar Neumünster oder auch das Burg Kino Uetersen. Eintritt circa 26 Euro.
  • Orgelkonzert: 19 Uhr, St. Marien, Marienkirchhof 1, Lübeck. Johannes Unger spielt Werke von Mozart, Bach, Ravel und Duruflé. 2G-Tickets zu 12 bis 20 Euro.
  • Silvesterkonzert bei Kerzenschein: 21 Uhr Uhr, Dom, Domkirchhof, Lübeck. Festmusik zum Jahresende mit norddeutschen Werken des 16. und 17. Jahrhunderts. Es spielt das Lübecker Barock-Consort. Tickets zu 10 Euro an der Abendkasse.

Neujahrstag 1. Januar 2022: Sinfonische Jahresgrüße

  • Jahreszeiten: 17 Uhr und 19.30 Uhr, Petruskirche, Kiel-Wik. Unter der Leitung des Geigers Vladik Otaryan spielt die Philharmonie der Solisten die „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi und kombiniert diese Violin-Concerti mit Werken von Mozart, Bach und Brahms. Tickets ab 36 Euro.
  •  Posaunenchor: 17 Uhr, Michaelis-Kirchengemeinde, Wulfsbrook 29, Kiel. Volker Quellmann leitet den Posaunenchor der Michaeliskirche.
  • Neujahrskonzert Trompete und Orgel: 17 Uhr, St. Jakobi, Jakobikirchhof, Lübeck. Prof. Arvid Gast, Orgel, und Andre Schoch (Trompeter der Berliner Philharmoniker). Eintritt: 8 bis 12 Euro.
  •  Wunscherfüllung zu Neujahr: 18 Uhr, Philharmonie in der Wunderino Arena Kiel. Neujahrskonzert mit dem Philharmonischen Orchester Kiel unter der Leitung von Benjamin Reiners. Solisten sind die Sopranistin Vigdis Unsgård sowie der Tenor Mirko Roschkowski. Unter großer Wahlbeteiligung des Pulikums ist das Wunschprogramm des traditionellen Konzerts entstanden – mit populären Werken von Mozart und Beethoven bis Strauß und Lehár. In der Wundertüte steckt dann auch das Debüt eines Kieler Prominenten am Dirigenten-Pult des Orchesters ... Es moderieren GMD Reiners und Kammersänger Jörg Sabrowski. 2G-Tickets zu 22 bis 56 Euro über Tel. 0431 / 901 901 und www.theater-kiel.de. Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist für den gesamten Besuch verpflichtend. Abendkasse ab 17 Uhr.
  • Klassisches Wiener Neujahrs-Programm: 18 Uhr, Musik- und Kongresshalle, Lübeck. Unter der Leitung von GMD Stefan Vladar erklingen Werke von Franz Lehár, Otto Nicolai, Robert Stolz sowie der Familie Strauß. Der Bariton Bo Skovhus ist dabei Stargast neben dem Ensemblemitglied Evmorfia Metaxaki. Restkarten von 39 bis 55 Euro.

Sonntag 2. Januar 2022: Orgel und Weihnachtsoratorium

  • Fanfare für die Orgel: 17 Uhr in St. Heinrich, Feldstr. 172, Kiel. Zu Gast an der Orgel ist diesmal Kai Krakenberg, Kreiskantor für Nordfriesland. Er will, passend zur Zeit des Kirchenjahres, ein großes Orgelwerk von Olivier Messiaen aufführen: „La Nativité du Seigneur“ (Die Geburt des Herrn). Eintritt nach 2G-Regeln frei, Spenden erbeten.
Faszination Messiaen: Kai Krakenberg erkundet den Weihnachtskosmos des französischen Orgelmeisters. Quelle: http://kai-krakenberg.de

  • Neujahrs-Orgelkonzert: 17 Uhr, St. Marien, Marienkirchhof 1, Lübeck. Marienorganist Johannes Unger spielt Toccaten, Concerti und Chorabearbeitungen von Bach. 2G-Tickets zu 12 Euro (erm. 8 Euro).
  • Weihnachtsoratorium: 18 Uhr, Vicelinkirche Neumünster, Hinter der Kirche. Karsten Lüdtke leitet den achchor Neumünster, Solisten und Concerto Lübeck in den Kantaten IV bis VI des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach, Kantaten IV-VI. Tickets zu 12 bis 20 Euro im Konzertbüro Auch+Kneidl, Neumünster.
  • Neujahrskonzert: 19 Uhr, Theater Rendsburg. Ein sinfonisches Feuerwerk verspricht das Landestheater Schleswig-Holstein zum Neuen Jahr. Kapellmeister Ingo Martin Stadtmüller und das Schleswig-Holsteinische Sinfonieorchester spielen Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Peter Tschaikowsky, Johannes Brahms und anderen. 2G-Tickets ab 21 Euro.