Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Bläser, die in die Beine fahren
Nachrichten Kultur Bläser, die in die Beine fahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 27.07.2014
Von Thomas Bunjes
Machten ordentlich Dampf: La Brass Banda. Quelle: Axel Nickolaus
Anzeige
Kiel

Deshalb drückte Sänger und Trompeter Stefan Dettl, ganz nebenbei auch noch ein charmanter, gewitzter Entertainer, immer wieder auf die Tuba, Pardon – Tube. Applaus gern, aber eher punkig kurz. Gleich mal geübt: Aufbranden, ein forscher Handwischer Dettls und Schluss! Klappte prima. Dass der Sänger diese Zeitersparnis immer wieder durch ausführliche, aber höchst unterhaltsame Erzählungen zwischen den Liedern zunichte machte, störte keinen.

 Bierzelt zum Start stellt für alle (und viele sind den Meldungen auf Dettls Frage nach nicht) im Rund, die von La Brass Banda noch nichts gehört haben, mal gleich klar, wohin die Reise geht. Schon auf dem Album ein knackiges Teil, wird live der Turbo gezündet. Die Bläser brettern ihre Parts nur so, Bass und Schlagzeug pumpen und peitschen das Stück nach vorne, Dettl rattert sich sprechsingend fast einen Knoten in die Zunge. Rednex’ Cotton Eye Joe (eins von Dettls Jugend-Lieblingsliedern) mal angetippt, mit Hier kommt Alex ein kurzer Gruß an die Toten Hosen (deren Vorgruppe in Düsseldorf sie mal waren), dann machen La Brass Banda gleich wieder mächtig Dampf mit Inter Mailand.

Anzeige

 Schaltet die Band zwei, drei Gänge runter, bleibt das kompositorische Niveau unverändert hoch. Das sacht schwingende Rotes Hoserl schaukelt in der Live-Version auf sanften Brasil-Pop-Wellen, was Dettl vielleicht zur Frage verleitet, ob denn nachher noch wer aus dem Publikum mit zum Nacktbaden käme. VW Jetta schleppt sich träge, aber sey durch einen Reggae-Groove. Aber meist geht die Band flott zu Werke. Zur Erkennungsmelodie der 70er-US-TV-Reihe „Soul Train“ sollen die Leute auf den Rängen Samba tanzen. Immer, wenn die Bläser einsetzen, und alle 2000 machen mit. Aus Frankreich (Dettl augenzwinkernd: „das Hochkulturellste, was wir zu bieten haben“), als Techno angekündigt, wird eine mächtige Funk-Bombe mit einem furiosen Percussion-Solo. Der Balkan-Polka-Pop-Song Z’spat dro prescht gleich hinterher, ihren Hit Nackert (2013 zweiter Platz beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest) wuchten La Brass Banda auch noch in die Menge.

 Für die Zugabe bitte wieder nur einen ultrakurzen, punkigen Applaus! Dazu passen zwei Fetzer vom Debütalbum, Autobahn und Marienkäfer, dazwischen zu Erholung die Mitsing- und Mitschunkel-Ballade Doda Hos. Stehende Ovationen – kein Wunder, stehen ja alle längst.