Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Lang Lang setzt den Schlussakkord
Nachrichten Kultur Lang Lang setzt den Schlussakkord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 26.08.2012
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Zum Abschlusskonzert des SHMF mit Lang Lang kamen rund 6000 Musikbegeisterte in die Kieler Sparkassen-Arena.
Zum Abschlusskonzert des SHMF mit Lang Lang kamen rund 6000 Musikbegeisterte in die Kieler Sparkassen-Arena. Quelle: Nickolaus
Anzeige
Kiel

Beim Schlusskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) trumpften die Veranstalter noch einmal auf: Sie holten den chinesischen Starpianisten Lang Lang in die Kieler Sparkassen-Arena. Impressionen vom Konzert mit seinem Mentor Christoph Eschenbach und dem NDR-Sinfonieorchester hat KN-online für Sie in einer Bildergalerie zusammengefasst:

Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) hat mit seinem exotischen und aufwendigen Länderschwerpunkt China großes Publikumsinteresse erweckt. Alleine zu dem Konzert mit dem chinesischen Starpianisten Lang Lang, dem NDR-Sinfonieorchester und Christoph Eschenbach kamen rund 6000 Musikbegeisterte am Sonnabend in die Kieler Sparkassen-Arena.  

Die rund 6000 Besucher in der Sparkassen-Arena feierten den chinesischen Pianisten Lang Lang (30), der den Solopart in Ludwig van Beethovens fünftem Klavierkonzert spielte. Auf dem Programm des Abschlussabends standen außerdem Werke von Michail Glinka (Ouvertüre zu «Ruslan und Ludmilla») und Peter Tschaikowsky (Sinfonie Nr. 3). Bei der Zugabe setzten sich Lang Lang und sein Mentor Christoph Eschenbach gemeinsam an den Flügel und spielten vierhändig Kompositionen von Claude Debussy.

Einen Tag zuvor hat Lang Lang (30) beim SHMF das Bundesverdienstkreuz von Bundespräsident Joachim Gauck erhalten. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) überreichte dem chinesischen Starpianisten die Auszeichnung am Freitag auf Gut Wulfshagen bei Kiel. Lang Lang habe sich um die deutsche Musikkultur und durch sein Engagement beim Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) verdient gemacht, begründete Albig die Auszeichnung.