Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Ein Saal voller Energie
Nachrichten Kultur Ein Saal voller Energie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 01.11.2019
Von Thorben Bull
Mitreißend: Liedfett mit Sänger Daniel Michel in der Pumpe. Quelle: Björn Schaller
Kiel

Zudem hat sich das Soundbild zugunsten der Partytauglichkeit verändert. Gitarrist Lucas Uecker bedient mittlerweile die elektrische Gitarre und zu Schlagzeuger Philipp Pöhner und Sänger Daniel Michel hat sich Bassist Victor Flowers gesellt. Da ist von den akustischen Anfängen nichts mehr übrig. Stattdessen vom Fleck weg viel Druck und Wucht.

Die Pogo-Prominenz bringt sich in Position

Die Tanzbeine sind zum Opener "Ruf Mich An" flugs in Wallung, während sich vorne mittig schon die Pogo-Prominenz in Position bringt und danach lechzt, dass Liedfett den Song öffnen und den Refrain ausströmen lassen. Der Vierer hängt sich voll rein, das Publikum ebenfalls und so steckt der Saal schnell voller Energie. Auch dann, wenn sich Liedfett ein paar Schritte von ihrer Punkrock-Säule entfernen.

Sänger Daniel Michel wirbelt über die Bühnenbretter

Gutlauniges wie "An Land" oder melancholisch anmutendes wie "Scheitern" sind astreine rock-poppige Ohrwürmer und entfachen die Publikums-Chöre, was Sänger Daniel Michel im positivsten Sinne nur noch mehr auf die Palme bringt. Das Energiebündel tollt zusammen mit den Songs über die Bühnenbretter, lobt das „Moshpit der Liebe“, und erklärt das „3G“-Mantra der Band („Geil, geil, geil – hat nichts mit Handynetzen zu tun“).

Tanz, Pogo, Chor – alles drin

Selbstredend sind die neuen noch unveröffentlichten Lieder "Du Weißt Ja" und "Das Urteil" genauso Mitmach-Nummern. Tanz, Pogo, Chor – erneut alles drin. „Lasst uns die letzten Schrauben lockern“, fordert Michel im Interlude des mitreißenden "Kommst Du Mit". Nachdem das ska-infizierte "Ball" und das dem künftigen Vater Pöhner gewidmete "Kopf Frei" weiter Leben, Liebe und Freundschaft abfeiern, liegt Michel bei seinem Gitarristen im Arm: „Das ist so wunderschön hier!“ Kann man so stehen lassen.

Mehr Kultur aus der Region hier auf www.kn-online.de/kultur

Der Schweizer Songwriter Faber zieht auf seinem neuen Album gegen die „besorgten Bürger“ zu Felde. Jeff Lynne huldigt auf „From out of Nowhere“ mit seinem Electric Light Orchestra dem hochmelodiösen Popsong – und traut sich auch mal Folk. Und die Schatzgräber in der Bob-Dylan-Mine haben auf „Travelin’ Thru – The Bootleg Series 15“ dessen Sessions mit Johnny Cash ausgegraben. Alles erscheint am 1. November.

02.11.2019

Was für ein Auftritt! Der irische Sänger und Gitarrist Ryan Sheridan fegte mit seinem quirligen Drummer Ronan Nolan wie ein Seesturm durch den bestens gefüllten Orange Club in Kiel. Von wenigen balladesken Atempausen unterbrochen, durften die Fans alle Hits von "Jigsaw" bis "Dreamer" durchsingen.

Kai-Peter Boysen 01.11.2019

Die Mandoki Soulmates geben ein ausverkauftes Konzert in der Hamburger Laeiszhalle. Die Mischung aus Prog-Rock und Jazz begeisterte die Fans.

01.11.2019