Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Internet-Präsenz und "dritter Ort"
Nachrichten Kultur Internet-Präsenz und "dritter Ort"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 22.05.2019
Dr. Martin Lätzel ist der neue Leiter der Landesbibliothek Schleswig-Holstein. Im Blick auf das neue Zentrum für Digitalisierung und Kultur in Kooperation unter anderem mit der Fachhochschule Kiel präsentierte er am Mittwochmorgen augenzwinkernd digital gesteuerte Designobjekte in den Ausstellungsräumen. Quelle: Marco Ehrhardt
Anzeige
Kiel

Lätzel, studierter katholischer Theologe, Publizist und Kulturwissenschaftler sowie zuletzt Referatsleiter in der Kulturabteilung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Kiel, will die Digitalisierung der Bibliotheksbestände vorantreiben. Außerdem möchte er gemeinsam mit dem niederländischen Fachmann für Bibliotheksgestaltung Aat Vos sowie Kooperationspartnern wie der Kieler Fachhochschule, der Firma Sartori & Berger oder der Universitätsbibliothek das Erdgeschoss des Hauses als attraktiven kulturellen und zukunftsträchtig digitalen Aufenthaltsort ausbauen, im Sinne Vos' als "dritten Ort" neben Wohnung und Arbeitsstätte der Menschen in der Stadt.

Kultureller Anlaufpunkt an der Förde

Die Landeshauptstadt würde dadurch auf der Linie zwischen Kunsthalle, Schloss, Schifffahrtsmuseum und Stadtgalerie direkt an der Förde einen Anlaufpunkt gewinnen, der zugleich das historische Erbe des Landes stärker ins Bewusstsein rücke.

Digitaler Masterplan Kultur

Ministerin Karin Prien deutete an, dass die Landesregierung bei beständiger Pflege des kulturellen Gedächtnisses hier ein Zentrum für Digitalisierung und Kultur sowie das "Cockpit für das digitale Haus der Landesgeschichte" entstehen soll. Vier neue Stellen soll an der Institution die Bewältigung der anstehenden Aufgaben sicher stellen. Außerdem sei der Neustart eingebunden in die Bestrebungen eines neuen "Digitalen Masterplans Kultur für Schleswig-Holstein" und damit auch in Subventionstöpfen berücksichtigt.

Informationen im Internet über das Ministerium

Von Christian Strehk