Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Nils Rohwer solo mit der Marimba auf der KN-Bühne
Nachrichten Kultur Nils Rohwer solo mit der Marimba auf der KN-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 01.06.2020
Von Thomas Bunjes
Nis Rohwer spielte mit seinen vier Mallets virtuos auf den braunen Stäben aus Honduras-Palisander. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

„Man muss ja gucken, ob man irgendwie einen kleinen Bogen bekommt“, antwortet Rohwer auf die Frage nach dem Set für sein kurzes Konzert in der KN-Kundenhalle, die mit ihrem Hall dem Klang der Marimba akustisch gut bekomme. „Das Konzert beginnt ja normalerweise furios, dann in der Mitte wird’s ein bisschen ruhiger und am Ende gibt’s dann noch mal einen obendrauf.“

Vier eigene Stücke und Bach

Vier der Stücke hat Rohwer selbst komponiert: das tanzende "Butterfly", benannt nach seinem sommerlichen Lieblingstier, das jazzige "Orientexpress", komplex und voller Rhythmuswechsel, das eher kontemplative "Marimba Time No. 8" mit feiner karibischer Note und das lebendige, „leicht hypnotische“ (Rohwer) "Africano" in einem 12/8-Rhythmus, das die afrikanische Herkunft der Marimba im Titel trägt.

Anzeige

Einzige Fremdkomposition ist, von Rohwer arrangiert, das Prélude der "Cellosuite Nr. 1 G-Dur" von Johann Sebastian Bach. Bachs Cellosuiten eigneten sich sehr gut für das Marimbaphon. „Den Bach habe ich mit reingenommen, weil ich den sowieso gerade videomäßig produziert hatte, der war sozusagen schon im Repertoire.“

Video: Nils Rohwer auf der KN-Bühne

KN-Bühne: Spendenaktion

KN-Bühne: So können Sie spenden

Die KN-Bühne hat in den vergangenen Wochen den vom Veranstaltungsverbot der Corona-Krise besonders hart getroffenen freien Künstlern eine Plattform geboten. Dies ist der letzte Auftritt.

Spenden gehen auf das Konto von „KN hilft e.V.“ bei der Fördesparkasse (DE 05 2105 0170 1400 2620 00). Die Summe wird wöchentlich unter den beteiligten Künstlern aufgeteilt.

Wer alles auf der KN-Bühne aufgetreten ist, können Sie am Ende des Artikels sehen.

Konzerte auch solo, aber vor allem im Duo

Solche Solokonzerte seien ihm nicht fremd, erzählt Rohwer, doch sonst habe er neben dem Marimbaphon auch das Vibraphon mit den Metallplatten dabei; beide Instrumente schätzt er gleichermaßen: „fifty-fifty“. Für ein etwa zweistündiges Solokonzert würde sein Repertoire reichen – „wobei nach anderthalb Stunden eigentlich alles gesagt ist“.

Meistens steht Rohwer aber mit seinem Duo-Partner, dem Schönkirchener Pianisten Jens Schliecker, als Piano meets Vibes auf der Bühne. „Aber die letzte Zeit ist bei mir und auch bei Jens die Live-Schiene in bisschen eingeschlafen.“ Nicht wegen der Corona-Pandemie, vorher schon. „Es ist halt ein heiß umkämpfter Markt. Ich mag gar nicht an die Zeit nach Corona denken. Das wird natürlich nicht einfacher, da werden sich einige Veranstalter abmelden und noch mehr Leute auf noch weniger Veranstalter drängen.“ 

Komponieren und Schlagzeugschule als wesentliche Standbeine

Er sei aber niemals vom „Live-Betrieb“ abhängig gewesen, sagt Rohwer, zumal sich für ihn heutzutage der Aufwand mit Blick auf die Gagen nicht mehr lohne. Die wichtigeren Standbeine seien finanziell betrachtet seine 1997 gegründete Schlagzeugschule „Drums Unlimited“ in Melsdorf, wo er am Drumset, am Vibraphon, an der Marimba und auch Orchesterpercussion unterrichtet.

Und sein Musikverlag: „Anspruchsvoll, aber immer ’ne gewisse Leichtigkeit“, beschreibt Rohwer seine Kompositionen selbst. „Beim Schlagzeug ist es so, dass sich nicht alle Komponisten da rantrauen“, erzählt Rohwer. „Deswegen gibt es viele Kollegen, die ihre eigene Musik schreiben und ich habe das Glück, dass es auch vielen anderen Leuten gefällt und meine Musik von ihnen gespielt wird. Ich verkaufe das eigentlich recht gut – in alle Welt.“ 

Newsletter der Kieler Nachrichten

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Diese Künstler standen schon auf der KN-Bühne - zu den Videos: