Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Oscar Isaac möchte Historiendrama mit Spielberg drehen
Nachrichten Kultur Oscar Isaac möchte Historiendrama mit Spielberg drehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 16.07.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der US-Schauspieler Oscar Isaac verhandelt angeblich gerade mit Steven Spielberg um eine neue Hauptrolle in einem Historiendrama. Quelle: EPA/Will Oliver
Los Angeles

Wie die Branchenblätter "Hollywood Reporter" und "Variety" berichteten, verhandelt Isaac um eine Hauptrolle in dem auf einer wahren Geschichte beruhenden Film "The Kidnapping of Edgardo Mortara". Spielberg arbeitet schon länger an dem Projekt.

Die Geschichte handelt von der Entführung eines sechs Jahre alten jüdischen Jungen in Bologna im Jahr 1858, der seinen Eltern weggenommen und in der katholischen Kirche zum Priester ausgebildet wird. Oscar-Preisträger Mark Rylance (56, "Bridge of Spies - Der Unterhändler", "BFG - Big Friendly Giant") steht bereits für die Rolle von Papst Pius IX. fest.

Das Drehbuch liefert der dreifache Oscar-Preisträger Tony Kushner, mit dem Spielberg auch an "München" (2005) und "Lincoln" (2012) gearbeitet hatte. Die Dreharbeiten für "The Kidnapping of Edgardo Mortara" sollen Anfang 2017 beginnen.

dpa

Der Steinpark Warder hat sich am Freitagabend einmal mehr herausgeputzt, um nicht nur als sommerliches Open-Air-Museum der Steinobjekte Ben Siebenrocks, sondern auch als Spielort des Schleswig-Holstein Musik Festivals zu überzeugen.

Oliver Stenzel 16.07.2016
Kultur SHMF: Axel Milberg und Caspar Frantz Ein Haydn-Spaß

Der Schauspieler Axel Milberg und der Pianist Caspar Frantz spürten in Altenhof zum SHMF-Schwerpunkt dem Phänomen Joseph Haydn nach. Mit biografischen Notizen und exemplarischer Klaviermusik entstand am Freitagabend im Kuhhaus ein lebendiges Bild, das die Besucher begeisterte.

Christian Strehk 16.07.2016

Der in einer Felsspalte im Elbsandsteingebirge gefundene Schatz ist der größte Münzfund in Sachsen.

Die Anzahl der silbernen Stücke sei auf 1494 angewachsen, teilte das Landesamt für Archäologie (LfA) nach weiteren Analysen mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 16.07.2016