Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Aus der Tiefe des Sees
Nachrichten Kultur Aus der Tiefe des Sees
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 01.06.2018
Von Maren Kruse
Skulptur trifft Malerei: Zuzana Hlináková und Otto Jeschke. Quelle: Michael Kaniecki
Schilksee Kiel

"Am Grund des Sees" lautet der von ihnen gewählte Titel der Schau, die aus dem Miteinander der tiefgründigen abstrakten Farbraummalerei Otto Jeschkes und der organischen und wesenhaften Arbeiten Zuzana Hlinákovás ihre ganz eigene Spannung bezieht.

Otto Jeschke zeigt zehn Gemälde, die bis auf eine Ausnahme in diesem Jahr eigens für die Ausstellung entstanden sind. Das Motiv des Sees mit beinahe undurchdringlich dunklem Wasser, das sein eigenes Geheimnis bewahrt, zieht sich leitmotivisch durch die Schau. Jeschke schafft es fast traumwandlerisch, seine teils großformatigen Leinwände in suggestive Farb- und Lichträume zu verwandeln, die zu pulsieren scheinen.

Zuzana Hlináková gelingt es als Bildhauerin, die Transzendenz der malerischen Illusionsräume zu erden. Sie imaginiert Steine an jenem Grund des Sees und legt im Obergeschosss des Gutshauses aufgeschnittene Granitfindlinge aus, deren Schmalseiten hochpoliert sind. In den miteinander verbundenen Ausstellungsräumen darunter sind es vor allem die handlichen keramischen Objekte, Zuzana Hlináková nennt sie Kammerlinge, die als vielgestaltige Naturbotschafter die meditative Stille von Jeschkes Bildern aufbrechen. Die handgroßen engobierten Keramikobjekte sind absichtsvoll zufällig auf den Wänden oder auf weißgetünchten Tischen und Sockeln verteilt.

„Wir erforschen ähnliche Dinge, nur mit anderen bildnerischen Ergebnissen“, sagt Otto Jeschke, der ,dem Wasser ganz nah, an der Schlei zuhause ist.

Hans-Kock-Stiftung Gut Seekamp, Schilksee, Seekamper Weg 10. Eröffnung Sonntag, 15 Uhr. Bis 1. Juli Sa/So 14-17 Uhr.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Reggae-Republik Deutschland trägt Trauer: Viel zu früh starb am Donnerstag (31. Mai) der Seeed-Sänger Demba Nabé mit nur 46 Jahren.

01.06.2018

Seit 20 Jahren stehen die Musiker der Berliner Band Seeed gemeinsam auf der Bühne. Nach dem Tod von Sänger Demba Nabé erinnern wir uns zurück an die Anfänge und die erfolgreiche Musik der „Dancehall Caballeros“.

01.06.2018

In zwei Monaten beginnt das Wacken Open Air. Doch anders als in den Vorjahren sind noch nicht alle Tickets verkauft. 7500 sind nach Veranstalterangaben noch erhältlich.

01.06.2018