Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Video: Jens Schliecker auf der KN-Bühne
Nachrichten Kultur Video: Jens Schliecker auf der KN-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.04.2020
Von Kai-Peter Boysen
Auf der KN-Bühne in der Kundenhalle: Jens Schliecker von Piano meets Vibes. Quelle: eis - Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Nicht nur die Situation in der leeren KN-Kundenhalle ist außergewöhnlich, sondern für Jens Schliecker ist dies überhaupt der Solo-Auftritt als Pianist. Live-Auftritte absolviert er üblicherweise mit seinem Partner Nils Rohwer als das Duo Piano Meets Vibes oder er begleitet das Improtheaterensemble Tante Salzmann. „Nervös und besorgt“ sei er zu Beginn der Krise gewesen, „und nach etwa zwei Tagen fühlte ich eine Leere, eine Stille“, erzählt Schliecker und lässt dies in seiner ersten Komposition spürbar werden. Minimal Music aus wenigen Tönen, die sich in immer kürzerer Dauer in den Takt drängen, den Raum quasi absuchen nach einem Empfänger, um dann unverrichteter Dinge wieder in ihr minimales Arrangement zurückkehren. Augen zu und durch – fühlen ist das Gebot der Minuten.

Anzeige

Für vieles herrscht Stillstand

Es sei für ihn derzeit eine „eigenartige Situation“, meint Schliecker im Gespräch, „einige Kollegen hat es jetzt voll getroffen, andere, so wie mich, wird es in wenigen Monaten treffen“, schätzt er die Lage ein. Es gäbe noch Überhänge und er könne noch per Video Klavierunterricht erteilen, aber für ihn als Komponist und Produzent von (Werbe-) Filmmusik im eigenen Studio sei jetzt Stillstand, da keine Dreharbeiten stattfänden. Das bereitet Sorgen und füttert des Nachts „die Dämonen des eigenen Geistes“, die sich in seiner zweiten Komposition ausbreiten; einer Ballade, die schwermütig berührt und doch hoffnungsvoll endet, denn am Ende der „Durchwachten Nacht“ steht der Sonnenaufgang.

KN-Bühne: Spendenaktion

KN-Bühne: So können Sie freie Künstler aus der Region unterstützen

Die KN-Bühne lädt von Di-So jeweils um 20 Uhr auf KN-online zur Vorstellung und bietet den vom Veranstaltungsverbot der Corona-Krise schwer betroffenen freien Künstlern eine Plattform.

Spenden für die Künstler sind erwünscht: auf dem Spendenkonto „KN hilft e.V.“ bei der Förde Sparkasse (Konto DE05 2105 0170 1400 2620 00). Die Spenden werden wöchentlich unter den auftretenden Künstlern aufgeteilt.

Am Freitag, 10. April 2020, um 20 Uhr auf der KN-Bühne: Schauspielerin Kati Luzie Stüdemann

Dankbarkeit und Freundschaft

Er nutze die momentane Situation, um „das zu machen, was richtig und wichtig ist“, erklärt der Schönkirchener, „ich mache zum Beispiel für Freunde kleine Grußbotschaften per Video“. Ein bedingungsloses Grundeinkommen, um „den Menschen Musik, Freude und Nachdenklichkeit zu schenken“, das sei ein schöner Gedanke, schließt er an. Dankbarkeit ist auch das zentrale Gefühl seiner dritten Komposition, einem im weitesten Sinne Popsong mit einer hymnischen Melodie, begleitet von voluminösen Akkorden.

Lesen Sie auch

Unter #SHbleibtstark bündeln wir Initiativen und Hilfsangebote aus der Region, unterteilt in drei Kategorien:

Die Themenseite zu #SHbleibtstark finden Sie hier.

Neue Wege denken

Jens Schliecker sieht die Corona-Krise auch als Chance für Veränderung: „Wie dicke muss es noch kommen, damit Gesundheit, Freundschaft, Liebe und Mitmenschlichkeit ins Bewusstsein dringen?“, fragt er abschließend und zeigt seine Liebe in einem Schlaflied um ein sanftmütig aus dem E-Piano erklingendes Kernthema.

Zum Thema Mitmenschlichkeit und Unterstützung hat Jens Schliecker anschließend noch einen Vorschlag: „Wie wäre es denn, wenn die Leute mit viel Geld statt eines neuen Autos oder dem nächsten Luxusurlaub mal ein neues Statussymbol kreieren, indem sie einem kleinen Handwerker einen persönlichen Auftrag erteilen sich von einem Musiker ein eigenes Lied komponieren lassen?“ Auch zur Rücklagenbildung bei Künstlern hat der Pianist eine Idee: „Einkommensteuergrenze raufsetzen und Kleinunternehmer verpflichten, Rücklagen zu bilden, an die sie nicht rangehen dürfen. Dafür erlässt man ihnen vier, fünf Jahre die Einkommensteuer.“ Die Zeit ist gut, um neue Wege zu denken. Jens Schlieker macht das.

Den packt Tomkins gerade wieder ein. In Schilksee warten die Hunde. Vier insgesamt, die zwei Katzen machen daneben ihr eigenes Ding. Und seinen Anteil an den Spendeneinnahmen möchte der Bauchredner gern an das Tierheim Uhlenkrog weiterreichen.

Diese Künstler standen auf der KN-Bühne - zu den Videos: