Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Pop-Legende Elton John begeistert Kiel
Nachrichten Kultur Pop-Legende Elton John begeistert Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 13.07.2014
Von Thomas Bunjes
Elton John wurde bei seinem Konzert in Kiel von seinen Fans bejubelt. Quelle: dpa
Anzeige
Kiel

"I'm Still Standing" heißt einer seiner großen Hits aus den frühen 80ern, und das gilt mit Fug und Recht noch immer. Nicht nur für einen energiegeladenen, bestens aufgelegten Elton John, der mit seiner Band in der Kieler Sparkassen-Arena ein umjubeltes Greatest-Hits-Konzert gab. Es galt auch für die rund 6000 Zuschauer, die dem Superstar während des mehr als zweistündigen Hitgewitters  immer wieder stehende Ovationen zollten.

Als Elton John später seine Ballade "Don't Let the Sun Go Down On Me" anstimmte, die er der deutschen Nationalmannschaft widmete, der er den Sieg im Finale wünschte, stand die ganze Halle. Und wo die Menge schon mal stand, tanzte sie spontan zu "The Bitch Is back", "Im Still Standing" und "Saturday Night's Alright (For Fighting)". Es war ein Best-of-Festschmaus für Fans, allerdings dadurch getrübt, das der Sound während der ersten Lieder extrem grell und Elton Johns Stimme zu weit in den Hintergrund gemischt war, was sich aber im Laufe des Konzerts besserte.

Anzeige
Rund 6000 Fans haben am Samstag Elton John auf seinem Konzert in Kiel gefeiert. Der Weltstar sang in der Sparkassenarena in rund zweieinhalb Stunden viele seiner größten Hits, darunter „Candle in the Wind“, „Goodbye Yellow Brick Road“ und „Can You feel the Love tonight“. Spätestens bei seinem Hit „Don't Let the Sun Go Down On Me“, den der Brite für die im WM-Finale stehende deutsche Fußballnationalmannschaft anstimmte, hielt es fast niemanden mehr auf seinen Plätzen. Er wünsche dem Team alles Gute, sagte er unter dem Jubel der Zuhörer.

Der diesjährige Auftritt Elton Johns in Kiel war übrigens ein besonderer: Trat er doch im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) auf. Eigentlich ist das SHMF ein Klassikfestival, doch der neue Intendant Christian Kuhnt wollte in seiner ersten Saison nicht nur die bewährten Qualitäten setzen, sondern weitete das Programm auch gehörig aus — und konnte auch Popstars wie eben Elton John für sich gewinnen. Auch Axel Prahl, Dieter Thomas Kuhn, Ina Müller oder Max Raabe geben Konzerte beim SHMF. Er wolle Hemmschwellen abbauen und neues Publikum gewinnen, hatte Kuhnt zuvor gesagt. Und das Festival solle durch das Einbinden von nichtklassischer Musik wieder unverwechselbar gemacht werden.

mit dpa