Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Possehl-Musikpreis 2016 für deutsche Cellistin Margreta Häfer
Nachrichten Kultur Possehl-Musikpreis 2016 für deutsche Cellistin Margreta Häfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 17.11.2016
Von Christian Strehk
Erst seit April Studentin an der Musikhochschule Lübeck: Cellistin Margreta Häfer. Quelle: Häfer
Lübeck

Die bei Zwickau geborene Musikerin studiert in der Klasse von Prof. Troels Svane. Das gilt auch für die ähnlich überzeugende 2. Preisträgerin (3000 Euro) Lia Chen Perlov. Der dritte Preis (1500 Euro) ging an den von Sabine Meyer betreuten, hinreißend sensibel spielenden Klarinettisten Wooyun Kim. Ein Förderpreis (500 Euro) ersang sich die Mezzosopranistin Fiorella Maria Hincapié Colorado aus der Hochschulklasse von Birgit Calm.

 Die Jury, zusammengesetzt aus Professoren der Musikhochschule, Vertretern der Possehl-Stiftung und Musikkritikern, zeigte sich schon in der Vorrunde sehr erfreut über das auffällig hohe Niveau der 19 jungen Musiker. Ein Preisträgerkonzert ist für den 12. Januar um 19.30 Uhr im großen Saal der Musikhochschule Lübeck geplant.

www.mh-luebeck.de

Kultur Philharmonischer Chor Kiel Fröhlichkeit zweifach garantiert

„Diese Musik macht mich Lachen“, positioniert sich Kiels 2019 definitiv scheidender Generalmusikdirektor Georg Fritzsch keineswegs despektierlich, sondern begeistert von den vitalen Kräften der "Missa sacra" von Robert Schumann. Sie ist das Hauptwerk der kommenden Philharmonischen Konzerte.

Christian Strehk 17.11.2016

Die kürzlich gestorbene Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler wird mit einem neuen Theaterpreis geehrt. Der "Barbara Kisseler Theaterpreis" soll von der Spielzeit 2016/17 an jährlich für herausragende Leistungen an Hamburger Theater verliehen werden und ist mit 50 000 Euro dotiert, wie Kulturbehörde und Hermann Reemtsma Stiftung am Donnerstag bekanntgaben.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.11.2016
Kultur Schön, sexy und Frankreichs Nationalfigur - Sophie Marceau: Das Mädchen aus „La Boum“ wird 50

Vom verliebten Teenager zur Femme fatale: Sophie Marceau verkörpert Liebe, Erotik und Sinnlichkeit. Kein Wunder, denn die Leinwandschönheit verführt gern. Nicht nur vor der Kamera.

17.11.2016