Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Erfolgsgeschichte am Strand
Nachrichten Kultur Erfolgsgeschichte am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 15.07.2018
Von Thorben Bull
Foto: Die Besucher lauschten dem Indie-Folker Joseh und fühlten sich ob der Atmosphäre sichtlich wohl.
Die Besucher lauschten dem Indie-Folker Joseh und fühlten sich ob der Atmosphäre sichtlich wohl. Quelle: Michael Kaniecki
Anzeige
Stein

Diese  Kombination lockte Musikliebhaber, Picknicker und Sonnenbader wieder zu hunderten auf die Wiese vor Tatort Hawaii zum Auftakt der sommerlichen Konzertreihe.

In der Dämmerung tummeln sich alle Altersgruppen. Die Jüngsten machen es sich in der ersten Reihe unmittelbar vor den Künstlern bequem und lauschen dem Indie-Folker Joseh mit großen Augen. Der Hamburger hat ideenreich arrangierte Songs wie etwa „The Valley Of Deep Waters“ im Gepäck, die seine Band in einen homogenen Sound erstrahlen lässt. Besonders durch das Harfenspiel bekommen Josehs Songs eine außergewöhnliche Note hinzugefügt.

Etwas weniger Entfaltungsmöglichkeiten besitzt die ebenfalls aus Hamburg angereiste Songwriterin und Cellistin Rabea. Sie lässt sich nur von spärlichen Keyboard-Nuancen und einer Zweitstimme unterstützen. Allerdings erlauben die Songs in Abwesenheit ihres Gitarristen auf diese Weise einen Blick in den innersten Kern.

Das Hauptaugenmerk liegt hier eindeutig auf ihrer klaren, warmen Stimme. Zu „I Choose You“ breitet sich die ohnehin schon andächtige Atmosphäre noch weiter aus und macht zugleich Lust auf eine laue Sommernacht unter freiem Himmel samt musikalisch-melancholischen Momenten.

Annette Göder 14.07.2018