Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Punkband Feine Sahne Fischfilet will trotzdem in Dessau auftreten
Nachrichten Kultur Punkband Feine Sahne Fischfilet will trotzdem in Dessau auftreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 19.10.2018
Der Sänger der Punkband Feine Sahne Fischfilet beim Musikfestival Rock im Park (Archivfoto). Quelle: Daniel Karmann/dpa
Hannover

Die Absage des vom ZDF geplanten Punkrockkonzertes auf der Bauhausbühne in Dessau-Roßlau hat für heftige Kontroversen gesorgt. Sachsen-Anhalts Kulturminister Rainer Robra (CDU) verteidigte die Absage und sagte dem Sender „MDR Kultur“, eine politische Konfrontation sei mit dem Bauhaus nicht vereinbar.

Auch am Bauhaus Dessau selbst gab es Diskussionen, ob die Konzertabsage richtig war. Dort will man die Reaktionen ernst nehmen und zeitnah zu einer Debatte einladen, hieß es. Der gegen Rechtsextremismus engagierte Verein Miteinander e.V. sprach sich indes für mehr Mut in der Auseinandersetzung aus: „Die Demokratie stärkt man nicht, indem man Kontroversen vermeidet.“

Das Konzert war abgesagt worden, nachdem Rechte zuvor im Netz Stimmung gegen den Auftritt der umstrittenen linken Punkband gemacht hatten. Feine Sahne Fischfilet war unter anderem beim #wirsindmehr-Konzert in Chemnitz nach den dortigen Ausschreitungen aufgetreten.

Schon am Freitagvormittag hatte sich Sänger Jan Gorkow selbst zu der Absage geäußert und erklärt, die Bildungsstätte sei eingeschüchtert worden. Nun kündigte die Band an, dennoch in Dessau auftreten zu wollen – und zwar wie geplant am 6. November. Wo das Konzert aber stattfinden wird, schreibt die Band nicht. Dafür aber äußert sie sich erneut zu der Absage an sich.

Es ist doch wohl klar, dass wir am 6.11. in Dessau spielen werden! Am 6. November wollten wir im Rahmen des „ZDF@...

Gepostet von Feine Sahne Fischfilet am Freitag, 19. Oktober 2018

Dass das Bauhaus eingeknickt sei aufgrund des Drucks setze für die Band „neue Maßstäbe in Sachen Erbärmlichkeit“. „Es geht hier überhaupt nicht darum, ob man unsere Musik feiert, ob man das feiert was wir machen oder es toll findet, wie wir sind. Vielmehr geht es darum, dass mit solchen Sachen immer weitere Dammbrüche entstehen.“

Von RND/das/epd

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weshalb Kafka Kohlrabi ausgräbt, was Hesse beim Zahnarzt erlebt und wen Mata Hari verführen will: All das erfährt der Leser bei der Fortsetzung des Weltbestsellers von Florian Illies. „Was ich unbedingt noch erzählen wollte“ erscheint am Sonnabend.

19.10.2018
Kultur Vor dem Kieler Konzert - Gwildis, ganz schön sinfonisch

„Das Alter ist eine Sache der Haltung und persönlichen Lebensumstände“ sagt ein bestens gelaunter Stefan Gwildis, der am kommenden Montag 60 wird. Sein Geburtstagsprogramm jedenfalls hat einiges zu bieten: Sonntag Konzert im Kieler Schloss, Mittwoch in der Elbphilharmonie.

Thomas Richter 19.10.2018

Frankreichs Ikone eckt auch mal an - zuletzt in der #MeToo-Debatte: Die Schauspielerin Catherine Deneuve wird 75

19.10.2018