Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Barocke Königin in Probsteierhagen
Nachrichten Kultur Barocke Königin in Probsteierhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 23.12.2018
Hinter dem sogenannten „Hamburger Prospekt“ verbergen sich mit dem Rückpositiv (Mitte vorn), dem Hauptwerk (hinten) und den Pedaltürmen (rechts und links) gleich drei selbständige, vom Wirkungsgrad aber gleichwertige Instrumente. Quelle: Marco Ehrhardt
Anzeige
Probsteierhagen

Kantor Roman Reichel darf nämlich stolz darauf sein, dass er sich auf der drittältesten Orgel Schleswig-Holsteins ganz zu Hause fühlt. Nur in Mölln, zur Zeit gerade in Restauration, und in Teilen des Instruments der Klosterkirche Preetz stecken noch ältere Bauteile. Der Holzprospekt, das vom ersten Spieltisch-Manual angesteuerte Rückpositiv im Rücken des Organisten, das zweite Manual für das Hauptwerk und das Pedal mit seinem profunden 16-Fuß-Subbass – alles noch spätes 17. Jahrhundert.

Handwerkerrechnung auf Schloss Gottorf

Bei Nachforschungen, alte Handwerkerrechnungen betreffend, im Landesarchiv von Schloss Gottorf fand der ehrenamtliche Kirchenführer Horst Perry 2015 eine Rechnungsnotiz, dass die Orgel 1715 von Hinrich Wiese aus Kiel endgültig fertiggestellt worden sei. Auch wenn dies zutreffend sein sollte, seien jedoch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ältere, als gut eingeschätzte Teile beim Bau berücksichtigt worden. Man geht deshalb vom Jahr 1670 als Baujahr aus.

Anzeige

Norddeutsche Orgelschule

Reichel: „Es handelt sich jetzt tatsächlich um eine lupenrein erhaltene historische Orgel, auf der man ganz besonders gut Werke der alten norddeutschen Meister der Barockzeit spielen kann.“ Neben Buxtehude und Tunder ermögliche die stilistische Reinheit auch hervorragend Bach-Interpretationen. „Dieses Repertoire klingt in den verschiedenen Registern unverfälscht klar. Es ist besonders einfach, polyphone Stimmen zu verfolgen.“ Eine ästhetische Verwandtschaft zu Instrumenten des legendären Arp Schnitger (1648-1719) sei nicht zu überhören. Möglicherweise war der Kieler Hinrich Wiese sogar ein Schüler Schnitgers.

Infos zur Kirche und Orgel: www.kirchenkonzerte.de

Von Christian Strehk

Kultur Vokal-Pop-Quintett Emma - Boygroup statt Chorknaben
Thomas Richter 22.12.2018
22.12.2018