Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Bach und darüber hinaus
Nachrichten Kultur Bach und darüber hinaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 22.08.2019
Von Thomas Richter
Slix traten im Rahmen des SHMF 2019 in Molfsee auf.  Quelle: Axel Nickolaus
Anzeige
Kiel

Der Auftritt des mehrfach preisgekrönten a-cappella Sextetts, deren Mitglieder aus Berlin, Dresden, Leipzig und Halle stammen und sich selber unverblümt „Vocal Bastards“ nennen, war nämlich eine so leichtfüssige wie virtuose, so gefühlvolle wie funkige, so ernsthafte wie humorvolle Demonstration atemberaubender Vokalartistik in den unterschiedlichste Stilen.

Goldberg-Variationen und Phantasiesprache

So brillierte der atemberaubende Sechser titelgerecht mit einzigartigen Interpretationen Bach'scher Werke. In einer komplexen Phantasiesprache gedichtet strahlten etwa Teile der Goldberg-Variationen scheinbar mühelos, Obwohl das Werk gemeinhin als eine der anspruchsvollsten Klavierübungen Bachs gilt. Auch die „Übersetzung“ der Orgel beim Präludium und Fuge in c-Moll BWV 549 funktionierte reibungslos.

Anzeige

Vokalschätze von Shakespeare bis Prince

Aber auch Vokalschätze nach Sonetten von Shakespeare und mit Le Dormeur du Val einem Gedicht von Arthur Rimbaud sowie hoch elaborierte Cover-Fassungen von Sign O' The Times (Prince) oder Waterfalls (TLC) und hinreißende Eigenkompositionen (Just You, Harlem Nocturne, Father, Son) hatten Katharina Debus, Michael Eimann, Gregorio D’Clouet Hernández, Karsten Müller, Thomas Piontek und Konrad Zeiner auf dem Zettel.

In hoher Konzentration verschmolzen

Die Kompositionen und Arrangements des Bandleaders Michael Eimann, der sich übrigens auch als wunderbarer Conférencier erwies, strotzen nur so vor klangmalerischem Einfallsreichtum, musikalischer Finesse, wirkungsstarker Rhythmik, traumschöner Harmonik und geistreichem Witz. Dabei ist es ein Genuss zu beobachten, wie eng das Ensemble miteinander musiziert und in hoher Konzentration zuweilen geradezu verschmilzt.

Das Konzert wird am Donnerstag noch einmal wiederholt, weitere Infos finden Sie unter www.shmf.de.