Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur SHMF: Haydns Meerjungfrau Annette Dasch
Nachrichten Kultur SHMF: Haydns Meerjungfrau Annette Dasch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 03.08.2009
Hamburg

Stimmlich aber scheint Annette Dasch der Russin sogar überlegen, denn der schön durchgebildete Sopran der 1976 geborenen Berlinerin verströmt goldene Farben, hat eine überraschend satte Grundlage in der Tiefe und vermag sich in der Höhe sphärisch zu verschlanken oder aufstrahlend zu verstärken.

Hatte man am Sonntag in der Kirche Blankenese die peinliche Selbstdarstellungsarie von Irene Schulte-Hillen am Mikrophon überwunden, konnte man sich endlich, wenn auch zunächst nur an einem eher oberflächlichen Schliff ausgewählter Lieder von Mendelssohn und Brahms erfreuen. Schon am Beginn der Brahmsschen Daumer-Vertonung Unbewegte laue Luft deutete sich an, dass Annette Dasch auch zu hintergründigerer Lied-Gestaltung fähig ist - technisch und gestalterisch höchst einfühlsam begleitet, wenn auch nicht auf Augenhöhe herausgefordert von ihrer Schwester Katrin Dasch am Steinway-Flügel.

Atemberaubende Kunst stellte sich erst nach der Pause ein, als das Dasch-Duo köstliche Londoner Canzonetten von Joseph Haydn stilsicher in spannende Mini-Dramen verwandelte: Meerjungfrau, Geist-Erscheinung oder oller Seebär - kein Problem. Überhaupt, auch in Wunderhorn-Liedern von Gustav Mahler, ist die Sängerin immer dann packend präsent, voller Charme oder Tragik, wenn sie in Rollen schlüpfen kann. Die Salzburger Festspiele sind um diese Armida zu beneiden. Netrebko wird nicht vermisst.

www.shmf.de

www.annettedasch.de

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Zum heutigen 70. Geburtstag des Kieler Filmemachers Kurt Denzer - Filmen und Lehren: Zum 70. des Kieler Filmemachers Kurt Denzer

In der Gesamtaufnahme der Filmszene Schleswig-Holsteins nimmt er eine zentrale Position ein, und die Besetzungsliste führt ihn in vielerlei Funktionen: Als Gründer des Archäologie-Filmfestivals

Cinarchea holt Kurt Denzer internationale Verbindungen ins Land, als Produzent und Regisseur liefert er bedeutende filmische Beiträge zur Landesgeschichte, als Wissenschaftler hat er ein schwieriges Kapitel der deutschen Kulturgeschichte bearbeitet, als Pädagoge und Förderer belebt er Einrichtungen wie die Landesarbeitsgemeinschaft Film, die kulturelle Filmförderung oder die AG Film der Kieler Universität, als Fachmann wird sein Urteil in vielen Gremien und Jurys geschätzt.

03.08.2009
Kultur Das Wawau Adler Quartett bescherte in Großenaspe dem SHMF ein Highlight - SHMF: Highlight mit dem Wawau Adler Quartett

Großenaspe - Der französische Komponist Pierre Boulez attestierte dem Jazz einst einen Hang zum Schematismus. Um gemeinsam improvisieren zu können, müssten die Musiker auf Schablonen zurückgreifen.

02.08.2009

„Tja, Fußball ist eben kein Nonnensport“, feixt Lutz Lueck, Kapitän der Blauen Bengel. Im Vorrundenspiel um den 7. Kieler Künstler Cup hat ihm ein Spieler vom Team Vorwärts Palenke „unglücklich ein Bein gestellt“.

02.08.2009