Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur SHMF und Theater Kiel: Solidarität mit den Menschen aus der Ukraine
Nachrichten Kultur

SHMF, Landestheater, Museumsberg: Solidarität mit den Menschen aus der Ukraine

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 15.03.2022
Von Konrad Bockemühl
Solidarität mit der Ukraine: Blau-gelbe Beleuchtung am Opernhaus Kiel
Solidarität mit der Ukraine: Blau-gelbe Beleuchtung am Opernhaus Kiel Quelle: Olaf Struck
Anzeige
Lübeck/Kiel

„Der andauernde Angriff auf die Ukraine ist ein schwerer Schlag für die Demokratie – und auch für alle Kulturschaffenden, die den Dialog zwischen den Völkern verkörpern. Die Stärke des Schleswig-Holstein Musik Festivals, der JazzBaltica und der Kulturwerft Gollan ist es, Menschen zu verbinden. Unsere Anteilnahme und Solidarität möchten wir mit einem Benefizkonzert zum Ausdruck bringen“, erklären Christian Kuhnt, Intendant des SHMF, und Thilo Gollan von der Kulturwerft Gollan ihre Motivation für das Benefizkonzert auf der Kulturwerft Gollan in Lübeck.

Quelle: Marco Ehrhardt

Am 1. April (19.30 Uhr, Halle 9) moderiert und musiziert der schwedische Jazzposaunist und künstlerische Leiter von JazzBaltica Nils Landgren mit langjährigen musikalischen Freunden, der Sängerin und Pianistin Ida Sand und dem Gitarristen Johan Norberg. Sabine Meyer, Klarinettistin und SHMF-Porträtkünstlerin 2018, ist mit Reiner Wehle am Bassethorn und Florian Uhlig am Klavier auf der Bühne zu erleben. Außerdem tritt die ukrainische Mezzosopranistin Zoryana Kushpler gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester, der Pianistin Olena Kushpler auf.

Der gesamte Erlös des Benefizkonzerts aus Kartenverkauf und Gastronomie soll dem Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Roten Kreuzes zugutekommen, damit Flüchtlingen in ihrer schweren Lebenslage geholfen werden kann.

Vorverkauf ausschließlich online über www.shmf.de, Kartenpreis 35 Euro. Über das Benefizkonzert hinaus nehmen das SHMF und die Kulturwerft Gollan Spenden unter www.shmf.de/spenden oder an das folgende Konto an: SHMF e.V., IBAN: DE08 2135 2240 0179 2198 29, BIC: NOLADE21HOL, Überweisungszweck: SHMF und Kulturwerft Gollan helfen.

Benefizgala für die Ukraine am 28. März im Opernhaus

Das Theater Kiel plant bereits für Montag, 28. März, ab 19.30 Uhr eine Benefizgala zugunsten der Ukraine-Hilfe im Opernhaus, an der sich die unterschiedlichen Sparten und auch die Akademien am Theater Kiel künstlerisch beteiligen.

Hauptwerk des zweistündigen Abends sollen die „Fünf Lieder auf Gedichte von Lesya Ukrainka“ sein, die von Maryana Lysenko komponiert wurden. Die russische Komponistin ist gerade mit ihrer Familie von Moskau nach Frankreich geflüchtet. Interpretiert werden die Lieder von der russisch-ukrainischen Opernsängerin Maria Gulik aus dem Kieler Ensemble, die von einem Klavierquintett aus den Reihen des Philharmonischen Orchesters begleitet wird.

Weitere Ensemblemitglieder wie Michael Müller-Kasztelan, Mengqi Zhang und Samuel Chan sowie Mitglieder des Opernchores interpretieren verschiedene Lieder und Chorsätze, darunter Ausschnitte aus „Verleih uns Frieden gnädiglich“ von Heinrich Schütz. Aus dem Schauspiel wird es literarische Beiträge von Ellen Dorn geben, das Ballett beteiligt sich mit zwei Ensembleszenen und Musikerinnen und Musiker des Philharmonischen Orchesters spielen Kammermusik.

Kultur-Tipps für Kiel und die Region

Konzerte, Kino, Theater und mehr: Erhalten Sie jeden Donnerstag ausgewählte Veranstaltungstipps in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

.Kostenfreie Zählkarten für die Benefizgala gibt es an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus, sie können auch unter Tel 0431 / 901 901 reserviert werden. Gegen eine Spende gibt es Solidaritätschleifen für das Revers in den ukrainischen Nationalfarben. Alle Künstler und auch die beteiligten technischen Abteilungen des Theaters arbeiten an diesem Abend unentgeltlich, der gesamte Spendenerlös kommt der Aktion Deutschland hilft e. V. zugute.