Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Daniel Hope ehrt Philip Glass zum 80.
Nachrichten Kultur Daniel Hope ehrt Philip Glass zum 80.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 11.07.2017
Hochemotionales Pulsieren in der Elbphilharmonie: Daniel Hope ehrte Philip Glass zum 80. Quelle: Claudia Höhne/hfr
Hamburg

Hope glänzte mit einer auffällig emotional aufgeheizten Interpretation von Glass’ Erstem Violinkonzert aus dem Jahr 1987. Da war die Minimal-Technik der eindringlich pulsierend wiederholten Akkordbrechungen voll ausgereift, wusste der Komponist spürbar genau, wie er bannend expressive Bögen an- und entspannt.

Hope wollte nicht ansatzweise den Eindruck zulassen, hier handele es sich um eine eher technisch abgezirkelte Aneinanderreihung von Tonketten. Seine Guarneri glühte – ob rasant über alle Saiten oder innig verhalten – geradezu vor geballtem Ausdruckswillen. Das aus Frankfurt angereiste HR-Sinfonieorchester ließ sich von seinem ehemaligen Chefdirigenten Hugh Wolff auch in flüsterleise Regionen dimmen und blieb selbst im Forte nobel transparent.

Berührend geriet dann auch die Zugabe für das begeistert (selbst zwischen den Sätzen) applaudierende Publikum: Hope widmete seinem in Hamburg wirkenden, leider jüngst zu früh verstorbenen Landsmann, dem Dirigenten Sir Jeffrey Tate, passenderweise das jüdische Violingebet des Schwerpunktkomponisten Maurice Ravel: Kaddish.

Von Christian Strehk

Kultur CAU-Studentenkantorei: Intimität und Festlichkeit

Claudio Monteverdis Marienvesper ist im heutigen Kirchenmusikleben selten zu erleben. Nicht zuletzt deshalb mag das 1610 veröffentlichte Sakralwerk für manche Hörer ungewohnter klingen als populärere Alte Musik.

Oliver Stenzel 10.07.2017
Kultur The Joshua Tree Tour 2017 - Auf der Landstraße des Lebens mit U2

U2 sind wieder unterwegs, um das Album zu feiern, mit dem sie vor 30 Jahren zu globalen Superstars wurden. Der erste Teil der „The Joshua Tree Tour 2017“ führte die irische Band durch die USA, und es war mehr als ein Retrotrip. Am Mittwoch sind sie in Berlin.

10.07.2017
Kultur Autor des Kinderbuchs „Ben liebt Anna“ - Schriftsteller Peter Härtling gestorben

Der deutsche Autor Peter Härtling ist tot. Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller ist im Alter von 83 Jahren in Rüsselsheim gestorben. Das teilte sein Verlag Kiepenheuer & Witsch mit.

10.07.2017