Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Stiftung Historische Museen kauft verschollen geglaubten "Lukaspokal"
Nachrichten Kultur Stiftung Historische Museen kauft verschollen geglaubten "Lukaspokal"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 30.03.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Von Notz, Leiter der Stiftung Historische Museen. Quelle: C. Charisius/Archiv
Hamburg

Börries von Notz, Alleinvorstand der Historischen Museen Hamburg sprach von einem Kaufpreis im fünfstelligen Bereich. Es sei "ein großes Glück, dass es möglich gewesen sei, bei einem spannenden und nervenaufreibenden Bietergefecht mit dem internationalen Kunsthandel mithalten zu können. Der Pokal galt lange als verschollen, war nach Information des "Hamburger Abendblatt" in dieser Zeit in Privatbesitz, bevor er versteigert wurde.

Der Pokal sei als herausragendes Beispiel für die Kunstfertigkeit des berühmten Hamburger Goldschmiedegewerbes eines der wichtigsten Objekte der Hamburgischen Geschichte des 19. Jahrhunderts, sagt ein Pressesprecher der Stiftung. Bei dem 69 Zentimeter hohen reich verzierten Trinkgefäß handelt es sich um das Werk des Mitbegründers des Hamburger Künstlervereins Martin Gensler aus dem Jahr 1857. Dem Verein, der sich nach seiner Gründung zunächst "Klub Hamburgischer junger Künstler" nannte, gehörten neben den drei Malerbrüdern Günther Gensler, Martin Gensler und Jakob Gensler auch die Maler Carl Julius Milde, Otto Speckter, Franz Heesche und Adolph Friedrich Vollmer sowie der Bildhauer Otto Sigismund Runge an. Der Pokal soll voraussichtlich ab Mai 2015 in einer Sonderpräsentation im Hamburg Museum zu sehen sein.

dpa

Zu ihrem 25-jährigen Bestehen zeigen die Hamburger Deichtorhallen eine groß angelegte Ausstellung zum Thema "Picasso in der Kunst der Gegenwart". Damit wird auch die Halle für aktuelle Kunst nach eineinhalb Jahren Sanierung am 1. April wiedereröffnet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.03.2015

Nowosibirsk (dpa) - Eigentlich hätte die Oper in der Millionenstadt Nowosibirsk mit ihrem "Tannhäuser" gern den vor gut 200 Jahren geborenen deutschen Komponisten Richard Wagner gewürdigt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.03.2015

Zum 25-jährigen Jubiläum zeigen die Hamburger Deichtorhallen eine groß angelegte Ausstellung zum Thema "Picasso in der Kunst der Gegenwart". Damit wird auch die Halle für aktuelle Kunst nach eineinhalb Jahren Sanierung am 1. April wiedereröffnet.

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.03.2015