Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Bregovic serviert Balkan-Power
Nachrichten Kultur Bregovic serviert Balkan-Power
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 30.09.2019
Von Dieter Hanisch
Goran Bregovićs Wedding & Funeral Band spielten am Sonntag in der Werkhalle in Neumünster. Quelle: Manuel Weber
Neumünster

Bregovic & Co. zünden zwei Stunden lang ein wahres Feuerwerk der Weltmusik. Es gibt kaum musikalische Wurzeln, die sich nicht in den Songs des berühmten Filmkomponisten entdecken lassen. Die Reise durch die Setlist des Abends führt daher von der Polka zum Samba-Reggae, von Klezmer zum Tango, vom Oriental-Beat zur südosteuropäischen Gypsy-Volksmusik. Der 68-Jährige mixt einen schmackhaft-süffigen Klangcocktail, dem man nur schwer widerstehen kann. Und so wippen im Publikum von Anfang an die Füße, und nach den ersten Songs tanzen einige Besucher neben den Sitzreihen bereits ausgelassen.

Bläsersektion thront über allem

Mastermind und Tausendsassa Bregovic spielt Gitarre und entlockt seinem winzigen elektronischen Sound-Lab Percussionsklänge, neben ihm traktiert Muharem Redzepi geschickt die Basstrommel und ist zudem der Leadsänger, der wie ein Muezzin klingen kann. Das Duo pflegt zudem immer wieder den Harmoniegesang. Dazu gesellen sich mit Ludmila Radkov-Traikova und Daniela Radkov-Aleksandrova zwei in ihrer volkstümlichen Tracht gekleidete bulgarische Sängerinnen. Über allem thront aber den ganzen Abend die fünfköpfige Bläsersektion, die das Dach der Kunstflecken-Venue einige Male nahe ans Abheben bringt. Den Part der Tieftöner übernehmen dabei die Euphonium-Spieler Milos Mihajlovic und Aleksandar Rajkovic. Abwechselnd greift Stojan Dimov zu Saxofon und Klarinette. Mit Trompete und  Kornett im Einsatz: Bokan Stankovic und Dragic Velickovic.

Schwindelerregendes Tempo

Der in Sarajevo geborene Bregovic moderiert nur wenig, dreht vielmehr gerne schwindelerregend an der Temposchraube, angefeuert durch ein stetes "Hop Hop Hop" aus seinem Mund, wofür er die rechte Hand in die Höhe hebt und dazu den Zeigefinger kreisen lässt. Ist ein Lied gerade einmal beendet und der Beifall noch gar nicht verklungen, da steigt die Hochzeits- und Beerdigungscombo auch schon wieder in die nächste Nummer ein. Beinahe 100 Konzerte pro Jahr gibt die 1998 gegründete Kapelle weltweit. So wundert es nicht, wie eingespielt das Ensemble agiert.    

Stücke aus jüngstem Album beim Set

Im Programm tauchen Titel wie etwa SOS, Vino Tinto oder Duj Duj aus dem Ende 2017 veröffentlichten Bregovic-Albums Three Letters From Sarajevo auf, das ein Plädoyer für interreligiöse Verständigung darstellt. Mehrere Stücke aus seinen Kompositionen für Filme von Emir Kustorica füllen ebenso die Setlist (zum Beispiel Ederlezi), aber auch die so lieblich klingende Nummer In The Deathcar aus seiner Zusammenarbeit mit Iggy Pop oder Ausencia in Erinnerung an die 2011 verstorbene Sängerin der Kap Verden Cesaria Evora. Und ebenso ein eigenwilliges Cover des 1961er-Klassikers Ya Ya von Lee Dorsey füllt das Konzert. Allbekannt im Publikum ist auch das traditionelle Partisanenlied Bella Ciao. Als letzter Titel beendet dann das abermals schwungvolle Kalashnikov einen fulminanten Auftritt.

Lesen Sie weitere Nachrichten aus der Kultur.

Ein großer Roman kommt ins Kino - Siegfried Lenz’ „Deutschstunde“ (Kinostart am 3. Oktober). Regisseur Christian Schwochow erzählt von Pflichterfüllung und Verantwortung in Zeiten des Nationalsozialismus. Der Schauspieler Ulrich Noethen gibt Einblicke in die Seele eines autoritätshörigen Mannes.

30.09.2019
Kultur "Ein Amerikaner in Paris" in Kiel Gershwin-Best of mit einer Prise Musette

Der preisgekrönte Musical-Film "Ein Amerikaner in Paris" ist ein Evergreen. Seit 2014 gibt es auch eine Tanztheater-Version nach Gershwins hinreißender Musik. Und was am Broadway Erfolg hat, ist jetzt als Deutsche Erstaufführung auch im Opernhaus Kiel zu sehen - zur Begeisterung des Publikums.

Christian Strehk 29.09.2019

Fans der Autoren Peter Prange und Sebastian Fitzek haben allen Grund zur Freude. Denn die beiden deutschen Bestseller-Garanten arbeiten eigenen Angaben zufolge an einem gemeinsamen Buch. Dabei soll es sich um einen Thriller handeln.

29.09.2019