Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Trotz Vorwürfen sexueller Übergriffe: Elbphilharmonie muss Domingo singen lassen
Nachrichten Kultur Trotz Vorwürfen sexueller Übergriffe: Elbphilharmonie muss Domingo singen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 15.08.2019
In der Elbphilharmonie wird Opernstar Plácido Domingo trotz schwerer Vorwürfe auftreten. Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa
Hamburg

Die Hamburger Elbphilharmonie hält nach den Vorwürfen mehrerer Frauen gegen Opernstar Plácido Domingo (78) an dem Konzert im November zunächst fest. "Vorbehaltlich weiterer Entwicklungen" werde Domingo am 27. November auftreten, teilte die Elbphilharmonie mit. Domingo hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

"Die Anschuldigungen dieser ungenannten Personen, die bis zu dreißig Jahre zurückliegen, sind zutiefst beunruhigend und - so wie sie dargestellt werden - unzutreffend", hatte er erklärt. Mehrere Sängerinnen und eine Tänzerin hatten Domingo sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Für Domingos Auftritt in der Elbphilharmonie bestünden gültige Verträge

"Als öffentliche Institution können wir sexuelle Übergriffe weder tolerieren noch verharmlosen, sind aber in unserem Handeln auch an rechtsstaatliche Prinzipien gebunden", sagte Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter am Donnerstag. Für den Auftritt bestünden gültige Verträge mit dem Veranstalter des Konzertes.

In den USA hatten die Oper in San Francisco und das Philadelphia Orchestra geplante Konzerte mit Domingo abgesagt. Die Salzburger Festspiele wollen ihn wie geplant im August singen lassen.

rnd/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur 250. Geburtstag von Napoleon - „Napoleon war gar nicht klein“

Napoleons Geburtstag jährt sich zum 250. Mal. Der Historiker Thomas Schuler hat sich in Europa auf die Spuren des gebürtigen Korsen begeben. Im Interview erzählt er, wo ihn ein Totenschädel aus der Erde anblickte, was Napoleon für die deutsche Geschichte bedeutet – und welches Kleidungsstück Napoleons Prince Charles fasziniert.

14.08.2019
Kultur „Lore Lay“ in Kiel - Das Theater ist eingeschifft

Ein Schiff wird kommen. Und es bringt Kiel – Theater. Stolze 76 Meter lang und rund zwölf Meter breit ist die „Lore Lay“, das umgebaute Theaterschiff des Lore & Lay Theaters, das am Dienstag dauerhaft nahe dem Germaniahafen in der Hörn in Kiel festgemacht hat.

Sabine Tholund 14.08.2019
Kultur Rossini Festival Pesaro - Eine Inszenierung voller Rätsel

Pesaro wird gerne das Bayreuth Rossinis genannt, und das zu Recht. Denn seit 1980 finden in Rossinis Geburtsstadt Festspiele statt, die dem Publikum alle 39 Opern des „Schwans von Pesaro“ nach den neuesten Kenntnissen der Musikforschung präsentieren. Jetzt wieder im Fokus: Semiramide.

Jürgen Gahre 14.08.2019