Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Video: Björn Högsdal auf der KN-Bühne
Nachrichten Kultur Video: Björn Högsdal auf der KN-Bühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 04.04.2020
Von Beate Jänicke
Den Auftritt von Björn Högsdal auf der KN-Bühne können Sie um 20 Uhr sehen. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

„Seltsam“ sei es zwar schon, so „ins Nichts“ zu sprechen, aber besondere Zeiten erfordern  eben besondere Maßnahmen. Texte aus zwanzig Jahren seines kreativen Schaffens hat Högsdal, Mitglied der Kieler Lesebühne „Irgendwas mit Möwen“ und eines der „Urgesteine“ des Poetry Slam im Norden, im Gepäck.

Gleich die ersten beiden sind Liebesgedichte. Eins für die damalige Freundin, die heute seine Ehefrau ist, und eins für seine Tochter, die komplizierteste Frau in seinem Leben. Über die er vielsagend reimte, als sie zweijährig war: „Ich will in unserer Beziehung nichts beschönigen / Ich bin der Vasall und du die Königin“.

Anzeige

Video: Björn Högsdal auf der KN-Bühne

KN-Bühne: Spendenaktion

KN-Bühne: So können Sie freie Künstler aus der Region unterstützen

Die KN-Bühne lädt von Di-So jeweils um 20 Uhr auf KN-online zur Vorstellung und bietet den vom Veranstaltungsverbot der Corona-Krise schwer betroffenen freien Künstlern eine Plattform.

Spenden für die Künstler sind erwünscht: auf dem Spendenkonto „KN hilft e.V.“ bei der Förde Sparkasse (Konto DE05 2105 0170 1400 2620 00). Die Spenden werden wöchentlich unter den auftretenden Künstlern aufgeteilt.

Am Sonntag, 5. April 2020, auf der KN-Bühne: Tadeusz Galia (71), ein Urgestein der Kieler Theaterlandschaft. 

Diese Künstler standen bereits auf der KN-Bühne - zu den Videos:

Gedichte und kurze Geschichten mit Power vorgetragen

Mit viel Power trägt Högsdal seine Gedichte und kurzen Geschichten vor. Oft bergen sie überraschende Wendungen, spannende Einfälle und fantasievolle Reime. Für das Land Schleswig-Holstein schrieb er 2014 einige Texte. Etwa eine Hymne auf den „Echten Norden“, in der er schwärmt, aber auch selbstironisch frotzelt: „Jede Gegend dieser Welt kann was – wir können Wasser.“

Ganz ernst fällt dagegen der Text über die in Auschwitz ermordete Kielerin Betty Sandbank aus, der in Kiel ein „Stolperstein“ gewidmet ist. Über das kleine Mädchen heißt es in seinem Text: „Geblieben ist nur ein Quader aus Bronze“.

Lösungen in der Corona-Krise gesucht

Dem Wortkünstler geht es zurzeit so wie vielen freien Kreativen. „Normalerweise verdienen wir jetzt das Geld, um über den Sommer zu kommen.“ Doch die Auftritte sind abgesagt, wenn auch einige Veranstalter nach Lösungen für die Künstler suchen. Björn Högsdal bedauert, dass die Regierungs-Hilfen für Soloselbstständige bei vielen freien Künstlern nicht ankämen.

„Es werden ausschließlich Betriebskosten bezuschusst.“ Der eigene Lebensunterhalt zählt nicht dazu. „Vielleicht wird dort noch nachgebessert“, wünscht sich Björn Högsdal. Auf der Facebook-Seite von „Irgendwas mit Möwen“ erfährt man noch mehr über die Situation der Lesebühne-Autoren.

#SHbleibtstark

Aktion #SHbleibtstark

Unter #SHbleibtstark bündeln wir Initiativen und Hilfsangebote aus der Region, unterteilt in drei Kategorien:

Die Themenseite zu #SHbleibtstark finden Sie hier.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Newsletter der Kieler Nachrichten

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

 

Anzeige