Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Possehl Musikpreis mal fünf
Nachrichten Kultur

Wettbewerb: Possehl Musikpreis 2020 in der Lübecker Musikhochschule

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 19.11.2020
Von Christian Strehk
Die Fassade der historischen Musikhochschule an der Obertrave in Lübeck. Im großen Saal wurde der 57. Possehl Musikpreis ausgetragen.
Die Fassade der historischen Musikhochschule an der Obertrave in Lübeck. Im großen Saal wurde der 57. Possehl Musikpreis ausgetragen. Quelle: Thomas Radbruch
Anzeige
Lübeck

Ein erster Preis wurde aber von den Vertretern der Possehl-Stiftung, der Hochschule, des Theaters und der Presse nicht vergeben. Einen zweiten, mit je 2500 Euro dotierten Preis gewannen jedoch die enorm organisch und stilsicher mit Barockmusik, Saint-Saens und Isang Yun „spielende“ französische Fagottistin Ariane Bresch (aus der Klasse von Prof. Pierre Martens) und die südkoreanische Bratschistin Gueli Kim für ihr intensives Viola-Spiel beispielsweise in Werken von William Walton oder Paul Hindemith. 

Junge Musikerinnen auf bestem Wege

Die 23-jährige Französin ist Akademistin des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck und interessiert sich besonders für Barockmusik, Gesangsensemble und brasilianische Percussion-Musik. Die 28-jährige Südkoreanerin Gueli Kim aus der Klasse von Prof. Pauline Sachse ging aus verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben bereits als Preisträgerin hervor und war Mitglied der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker. 

Possehl Musikpreis 2020: zwei Zweite und zwei Dritte Preise

Den dritten Preis mit je 2000 Euro teilen sich zwei Studenten aus Baden-Württemberg: der Cellist Raphael Zinner (Klasse Prof. Troels Svane) und der Bratscher Bennet Morrice-Ortmann. Eine Förderprämie von 1000 Euro erspielte sich der deutsch-kolumbianische Pianist Lucas Huber Sierra (Klasse Prof. Konrad Elser).

Corona: Preisträgerkonzert erst im Juli 2021

Das üblicherweise im Januar stattfindende Preisträgerkonzert soll coronabedingt am 10. Juli nachgeholt werden. Der Wettbewerb fand ohne Publikum statt, wurde aber live im Internet gestreamt.