Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kultur Furios und prächtig im Orange Club
Nachrichten Kultur Furios und prächtig im Orange Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 03.02.2020
Von Thorben Bull
Zebrahead im Orange Club in Kiel. Quelle: Michael Kaniecki
Kiel

Dann noch fix vorgestellt („We are motherfucking Zebrahead“) und der immens kompakte Sound des Punkrock-Fünfers flutet den Saal. Energetisch und wuchtig wütet der Opener „All my friends are nobodies“, die Meute tollt sofort im Pogo. Der Hochgeschwindigkeitszug namens Zebrahead steht fortan permanent auf dem Gaspedal und sorgt mit reichlich Animation beim Publikum für durchgängigen regen Betrieb.

Zu den hektischen Riffs von „Call Your Friends“ wird gemeinsam gesprungen, das Interlude eignet sich zum Armeschwenken. Weiter gibt der für die Rap-Ausritte zuständige Tabatabaee den Zeremonienmeister, ordnet Circle Pits und Hinsetzen vorm abermaligen kollektiven Springen an. Die Punkrock-Bretter purzeln nur so vom Stapel, da liegt Schnappatmung im Bereich des Möglichen.

Zebrahead bestens gelaunt in Kiel

Zebrahead präsentieren sich also bestens gelaunt, reißen den Saal mit und musikalisch macht ihnen in Sachen Punkrock so schnell niemand etwas vor. Matty Lewis an der Rhythmus-Gitarre steht mit seinem harmonischen Gesang in den Refrains für einen wunderbaren Kontrast zum rappenden Tabatabaee.

Drummer Ed Udhus zimmert kraftvoll das Bandgerüst zusammen und erschüttert mit donnergleichen Breaks. Lead-Gitarrist Dan Palmer fräst seine Riffs in die Bühnenbretter, Bassist Ben Osmundson lässt derweil an seinen Deutschkenntnissen teilhaben: „Ich liebe Bier, ich liebe Muschi!“

Die Setlist - mit mehreren Bandklassikern wie etwa „Falling Apart“ und „Hello Tomorrow“ vom 2003er Album „MFZB“ oder „Wake Me Up“ aus dem Jahr 2006 gespickt - kommt einem Best-of der Bandgeschichte gleich. Dazu hat Tabatabaee noch mehr Ertüchtigungsideen: Auf den Schultern sitzen, Crowdsurfing und Shots trinken.

Der Orange Club ist längst ein Tollhaus. „Who Brings A Knife To A Gunfight“ und „Anthem“ zapfen vor dem Heimweg die letzten Kraftreserven an. Furiose Band, prächtige Stimmung, Punkrockherz, was willst du mehr?

Mehr aktuelle Nachrichten aus der Kultur lesen Sie hier.

Septett als mittäglicher Matinee-Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020: Einige Kieler Philharmoniker begeisterten auf Einladung der Musikfreunde Kiel in der Mensa des Regionalen Bildungszentrums Wirtschaft am Westring.

Christian Strehk 03.02.2020

Gelungene Generationenkomödie: Der Film „Enkel für Anfänger“ mit den Schauspielern Barbara Sukowa und Heiner Lauterbach überzeugt mit seinem renommierten Ensemble.

03.02.2020

Insgesamt 145 junge Talente haben sich in der Landeshauptstadt beim 57. Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" dem Urteil einer Fachjury gestellt. Sie kamen aus Kiel und Neumünster sowie aus den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Plön. Fast immer das Ziel: Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

03.02.2020