Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV Aktenzeichen XY: Das sind die neuen Fälle
Nachrichten Medien & TV Aktenzeichen XY: Das sind die neuen Fälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 22.08.2018
Moderator Rudi Cerne fahndet im TV nach ungelösten Kriminalfällen. An diesem Mittwoch werden gleich drei Raubüberfälle beleuchtet. Quelle: Matthias Balk/dpa
Anzeige
Hannover

Dieser Mittwochabend ist beim ZDF für Kriminalfälle reserviert. Im Fernsehen wird bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“ wieder mit Hilfe der Öffentlichkeit nach Tätern gesucht.

Wieso ist diese Frau verschwunden?

Im westfälischen Gronau sucht die Kripo nach einer Krankenpflegerin, die seit etwa zehn Monaten spurlos verschwunden ist. Papiere und Geld hat sie nicht mitgenommen, die Mordkommission ermittelt. Für Hinweise, die zur Aufklärung führen, hat die Staatsanwaltschaft Münster eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesetzt. Laut Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft hat die Polizei an diesem Mittwoch ab 19 Uhr bis zum Donnerstag, 15 Uhr, eine Hotline für Hinweisgeber eingerichtet.

Anzeige

Wer steckt hinter den Raubüberfällen?

Gleich drei Raubüberfälle werden in Aktenzeichen XY noch einmal beleuchtet. In Heiligenhafen (Schleswig-Holstein) wird ein Mann an seiner Haustür von zwei Unbekannten bedrängt. Sie fragen nach seinem Mitbewohner, lassen sich aber noch abwimmeln. Kurz darauf kommen sie zurück, überfallen den Mann und rauben ihn aus. Lag hier eine Verwechselung vor? Die Polizei ist auch hier für Hinweise zu erreichen: (04361) 10 55 32.

In Schleswig geben sich zwei Frauen als Mitarbeiterinnen eines Pflegedienstes aus. In der Wohnung stoßen sie die Bewohnerin zu Boden und bedrohen sie mit einer Pistole. Geld und Schmuck erbeuten die beiden Täterinnen von der Seniorin.

In Hamburg wurde ein Paketzusteller von drei Räubern im September 2017 überfallen. Einer der Täter bedrohte das Opfer mit einer Schusswaffe, ein anderer hielt dem Mann ein Messer an den Bauch. Die Beute der Täter: mehrere Pakete aus dem Zustellerfahrzeug.

Die Sendung wird am Mittwoch, 22. August, ab 20.15 Uhr im ZDF gezeigt.

Von Geraldine Oetken / RND