Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV "Ist Shakespeare tot?" und mehr Buchtipps
Nachrichten Medien & TV "Ist Shakespeare tot?" und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 17.06.2016
Buchtipps
Anzeige

Jon Fosse: Trilogie

Man konnte sich verlieren in dieser karg schwimmenden Sprache und den durch alle Zeiträume fließenden Geschichten, in denen sich der Text zur Textur verdichtete. Sie machten die Theaterstücke und Erzählungen des Norwegers aus, und "Trilogie" knüpft nahtlos daran an. Die Geschichte von Alida und Asle wird hier zum Triptychon vom Finden, Lieben und Verlieren, archaisch und von existenzieller Kraft.

Kressmann Taylor: So träumen die Frauen

Es sind feinste Erschütterungen, die die Protagonistinnen der US-Erzählerin Taylor dazu bringen, ihre Leben infrage zu stellen. Der Besuch auf dem Land verwischt das Stadtleben von Ellie. Eine seltsame alte Frau, die bei Alice als Putzhilfe arbeitet, stürzt die junge Ehefrau in tiefe Zweifel. Das Eigentliche dieser Geschichten sitzt zwischen den Zeilen fest.

Mark Twain: Ist Shakespeare tot?

Shakespeare ist für Twain der Brontosaurus der Literatur: Anhand weniger Knochen bastelt sich der Mensch das ganze Tier – und anhand weniger Zahlen den ganzen Dramatiker. Seine Zweifel an der Identität Shakespeares rollte der US-Schriftsteller in dem erst jetzt in deutscher Übersetzung erschienenen Buch auf.

Medien & TV Musiktipps von Mathias Begalke - Band of Horses und weitere Musiktipps
17.06.2016
Medien & TV Filmtipps von Stefan Stosch - "The Big Short" und mehr Filmtipps
17.06.2016
Deutsche Presse-Agentur dpa 15.06.2016