Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien & TV Let’s Dance-Gewinner Pascal „Pommes“ Hens im Interview: „Privat geh ich lieber Golfspielen“
Nachrichten Medien & TV Let’s Dance-Gewinner Pascal „Pommes“ Hens im Interview: „Privat geh ich lieber Golfspielen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 15.06.2019
Pascal Hens, ehemaliger Handballer, und Ekaterina Leonova, Profitänzerin, freuen sich in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ im Coloneum mit dem Pokal über den Sieg. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg...

Dankeschön, aber ich glaube, ich werde den Sieg erst in den nächsten Tagen realisieren.

Wie wird jetzt noch gefeiert?

Wenn ich jetzt erst mal fünf Minuten gesessen habe, dann geht noch kurz zur Aftershowparty. Ich muss ja heute Nacht noch nach Hamburg, weil mein Sohn morgen Kommunion hat. Ich habe aber noch ein paar Kumpels dabei, also werde ich vorher noch ein oder zwei Kaltgetränke genießen. Ich muss ja nicht selber fahren, sondern habe einen guten Shuttlefahrer.

Lässt Du Dein Zebrakostüm zur Aftershow an?

Auf gar keinen Fall. (lacht) Es ist auf jeden Fall sehr warm in diesem Kostüm. Ich sehe zu, dass ich hier relativ schnell rauskomme.

Stimmt es, dass Du ordentlich Gewicht verloren hast, während der Trainingszeit?

Ich habe heute nicht auf die Waage geschaut, aber ich habe so um die zehn Kilo verloren. Das ist super. Ekaterina hat gesagt, wir müssen an meiner Sommerfigur arbeiten - und das hat sie geschafft. Der Urlaub kann jetzt definitiv kommen. (lacht)

Wie findet Deine Frau Deinen erschlankten Körper?

Den kannte sie von früher ja auch schon, aber ist natürlich ein schöner Nebeneffekt des Ganzen. Allerdings rechne ich ganz fest damit, dass im Sommerurlaub das eine oder andere Kilo wieder draufkommen wird. (lacht)

Wann wusstest Du, dass Du mit Ekaterina genau die richtige Tanzpartnerin an Deiner Seite hast?

Ich habe nach der Kennenlernshow relativ schnell gemerkt, dass Ekat einen Plan hat. Und der hat gut funktioniert. Sie wusste genau, was sie von mir will, was sie von mir verlangen kann und worauf man achten muss. Da merkt man einfach auch die Erfahrung, die sie hat. Ich glaube, wenn man einen Sportler bekommt, der so ehrgeizig ist, weil er das aus seinem Sport gewohnt ist, dann hat sich das echt super ergänzt. So waren wir ein super Team und wir haben es soweit geschafft. Aber damit hätte ich nie gerechnet.

Wirst du nach „Let’s Dance“ weiter tanzen?

Nein, jetzt ist erst mal Urlaub. Auf der „Let’s Dance“-Tour werde ich auch tanzen, aber privat nicht. Da geh ich lieber Golfspielen. (lacht)

Wo wirst Du den Tanzpokal hinstellen?

Das weiß ich noch nicht. Meine Kinder haben nur gesagt: „Papa, bring bitte den Pokal mit!“ Zumindest das habe ich schon mal geschafft. Mit meiner Tochter kann ich gut Hebefiguren machen. Die ist vier Jahre alt und tanzt schon gut ab. Aber mein Sohn spielt dann doch lieber Handball. (lacht)

Auch interessant:
Let’s Dance: Voting-Panne beim Finale – RTL entschuldigt sich für Abstimmungsfehler

Von Thomas Kielhorn/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zwölfte Staffel der beliebten Tanzshow „Let’s Dance“ (RTL) bot von Weltklasse-Paartanz bis Comedy-Einlagen wieder einmal das ganze Spektrum der rhythmischen Körperertüchtigung. Das große Finale heute Abend begleiten wir im Live-Ticker.

14.06.2019

RTL hat einen Betrugsfall im eigenen Haus öffentlich gemacht: Ein Reporter soll in mindestens sieben Fällen Beiträge verfälscht haben. Der Sender hat sich umgehend von dem Journalisten getrennt.

14.06.2019

Ein langjähriger Mitarbeiter von RTL Nord hat dem Sender in mehreren Fällen manipulierte TV-Beiträge untergeschoben. Nach Bekanntwerden hat sich der Sender von ihm getrennt.

14.06.2019