Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV Let’s Dance: Raten Sie mal, in welcher Verkleidung Oliver Pocher zum Halbfinale kommt
Nachrichten Medien & TV Let’s Dance: Raten Sie mal, in welcher Verkleidung Oliver Pocher zum Halbfinale kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 07.06.2019
Auch wenn er bereits längst ausgeschieden ist, wird Comedian Oliver Pocher am Freitag trotzdem wieder im „Let’s Dance“-Studio zu sehen sein. Quelle: Joshua Sammer/Getty Images
Köln

Er kann offensichtlich nur schwer loslassen. Denn obwohl Oliver Pocher bei „Let’s Dance“ eigentlich schon längst ausgeschieden ist, wird er der erfolgreichen Tanzshow weiterhin erhalten bleiben. So kündigte der gebürtige Hannoveraner nun an, direkt nach dem Halbfinale am Freitag in der Sendung „Exclusiv Spezial“ an der Seite von Moderatorin Frauke Ludowig aufzutreten.

Der Clou an Pochers Auftritt: Er will sich als Double der Moderatorin verkleiden, so dass es zwei Frauke Ludowigs geben wird. „Ich wollte schon immer mal als Frauke Ludowig ’Exklusiv’ moderieren. Ich möchte auch mal so knallhart nachfragen“, sagte Pocher dem Fernsehsender RTL.

Es ist übrigens noch gar nicht so lange her, dass so eine Doppel-Moderation von Original und Kopie ganz böse nach hinten losgegangen ist: Beim „Germany’sNext Topmodel“-Finale Ende Mai in Düsseldorf hatten Heidi Klum und Komikerin Martina Hill Ähnliches probiert und waren kläglich gescheitert. Hoffentlich haben Ludowig und Pocher mehr Glück...

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Let’s Dance 2019 Halbfinale: Alle Songs, Tänze und der Impro Dance Extreme

Von RND

Mit dem sogenannten Indexmodell würde sich der Rundfunkbeitrag automatisch an Faktoren wie die Inflationsrate anpassen. Die Regierungschefs der Länder haben noch keine Einigung über die Zukunft des Rundfunkbeitrags für die Öffentlich-Rechtlichen erzielt.

07.06.2019

Der Youtuber Rezo hat es in letzter Zeit auch außerhalb der Internetgemeinde zu großer Berühmtheit gebracht. Nun kommt er auch noch ins Fernsehen – in die Show von Jan Böhmermann.

07.06.2019

„Lage top, Frühstück super“ – vor dem Urlaub ist für viele der Blick auf die Hotelbewertung Standard. Doch was, wenn der Gastwirt die gute Note bei einer darauf spezialisierten Bewertungsfirma einfach kauft? Ist das erlaubt?

06.06.2019