Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV Songs wie rückwärtsdrehende Karusselle
Nachrichten Medien & TV Songs wie rückwärtsdrehende Karusselle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 08.04.2016
Anzeige

Dirk Darmstaedter: Beautiful Criminals

Auch schon 51. Die Jahre verrinnen, der frühere Jeremy-Days-Sänger versucht in einer unperfekten Welt nicht verrückt zu werden, indem er einfach immer weitersingt. Seine Lieder entspringen im Einst. Man denkt zurück an Freibadtage und The-Smiths-Nächte und an das, was aus den eigenen Träumen geworden ist. Tränen-und-Trost-Pop für erwachsene Eckensteher.

Grant-Lee Phillips: The Narrows

Schon seine frühere Band Grant Lee Buffalo bestach durch eine einzigartige Empathie. Auf seinem achten Soloalbum betrauert Phillips die Deportation der Indianer aus dem Süden der USA ins karge Oklahoma. Tausende starben auf dem Pfad der Tränen. Das ist ewig her, doch Vertreibung, Flucht, Entwurzelung wirken bis ins Jetzt. Unweigerlich denkt man an Syrien. "Cry Cry".

Anzeige

Animal Collective: Painting with

Pop mit Saltos. Diese experimentierfreudige Band ist immer in Bewegung. Manche Songs auf ihrem zehnten, Beach-Boys-inspirierten Album klingen wie rückwärtsdrehende Karusselle. So etwas haben Max und Erika Mustermann noch nicht gehört. Sie sollten es mal testen. Man kann dazu lustig tanzen.

Medien & TV Buchtipps von Nina May - Mit Herrn Godot auf Abwegen
08.04.2016
08.04.2016
Deutsche Presse-Agentur dpa 07.04.2016