Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV „Stranger Things“: Nach dieser Szene musste sich Millie Bobby Brown übergeben
Nachrichten Medien & TV „Stranger Things“: Nach dieser Szene musste sich Millie Bobby Brown übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 25.07.2019
Millie Bobby Brown bei der Premiere der dritten Staffel von „Stranger Things“ – die Dreharbeiten haben viel von der 15-Jährigen gefordert. Quelle: Rachel Murray/Getty Images for Netflix
Anzeige
Hannover

Manchen Zuschauern wird bei der dritten Staffel des Netflix-Lieblings „Stranger Things“ schon vom Zugucken schlecht. Schleimige Monster sorgen bei manch einem für ein mulmiges Gefühl. Doch für die Darsteller war auch der Dreh der Szenen herausfordernd – vor allem für Millie Bobby Brown, die das Mädchen mit spirituellen Fähigkeiten, „Elfie“, spielt.

Anzeige

Millie Bobby Brown musste sich nach einer Szene für „Stranger Things“ übergeben

Denn für eine Szene musste die 15-Jährige sich wie in einem Karussell wild überschlagen – über Kopf, nach links und rechts. Ein Video von den Dreharbeiten hat die junge Schauspielerin nun bei Instagram geteilt. Und erzählt, dass sie sich direkt danach übergeben musste. Im Video schreit sie bei ihren vielen Überschlägen und ruft der Crew dann schnell zu „Okay, ich bin fertig“.

Doch für die junge Schauspieler-Crew fängt der anstrengende Dreh bald wieder von vorne an: Denn ab Oktober sollen bereits die neuen Folgen für die vierte Staffel gedreht werden. Das verriet die Darstellerin von Karen Wheeler, Cara Buono, in einem Video-Interview für den polnischen Sender Poland In.

Von RND/goe