Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV "Schmähkritik": Böhmermann geht in Berufung
Nachrichten Medien & TV "Schmähkritik": Böhmermann geht in Berufung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 10.03.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Will laut "Süddeutscher Zeitung" in Hamburg in Berufung gehen: ZDF-Satiriker Jan Böhmermann. Quelle: Ben Knabe/ZDF
Hamburg

Das Landgericht hatte am 10. Februar einer Klage des türkischen Präsidenten teilweise stattgegeben. Die Pressekammer verbot dem Satiriker, „ehrverletzende“ Verse des gegen Erdogan gerichteten Gedichts zu wiederholen. Erdogan wollte den Beitrag komplett verbieten lassen.

„Herr Böhmermann wird die durch das Urteil erfolgte Einschränkung seiner Grundrechte nicht akzeptieren“, sagte Schertz der „Süddeutschen Zeitung“. „Man kann ein Kunstwerk nicht in Einzelteile sezieren.“

Noch keine Bestätigung vom Gericht

Das Gericht habe den aktuellen Gesamtkontext nicht berücksichtigt. Erdogan schränke die Grundrechte in der Türkei systematisch ein und lasse Kritiker und Journalisten inhaftieren. „Das übersteigerte Ehrempfinden“ Erdogans dürfe ebenso wenig zum Maßstab des deutschen Rechtsstaates werden wie persönlicher Humorgeschmack oder strategische Erwägungen der Politik.

Ein Sprecher des Gerichts konnte auf Anfrage nicht bestätigen, dass die Berufung bereits eingegangen ist.

dpa

Mehr zum Thema

In diesem Jahr geht der Grimme-Preis an viele Fernsehproduktionen über brisante aktuelle Themen – und an die ProSieben-Show „Applaus und Raus!“. Gegen den Widerstand von zwei Jury-Mitgliedern.

08.03.2017
Medien & TV Gericht hat entschieden - Das darf Böhmermann noch sagen

Das umstrittene Schmähgedicht von ZDF-Satiriker Jan Böhmermann über den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan bleibt in weiten Teilen verboten. Ein paar Zeilen sind allerdings stehengeblieben. Hier die gekürzte, ganz legale Version des Böhmermann-Gedichts:

10.02.2017

Der TV-Satiriker Jan Böhmermann (35) darf nach einer Entscheidung des Hamburger Landgerichts bestimmte Passagen seines Gedichtes „Schmähkritik“ weiterhin nicht mehr veröffentlichen.

10.02.2017

Die Telekom hat offenbar mit einer bundesweiten Störung zu kämpfen. Kunden berichten von massiven Problemen mit der Festnetz-Telefonie. Laut Telekom ist der Ausfall inzwischen behoben.

10.03.2017

In der sechsten Folge des „Bachelors“ musste sich Sebastian nur noch zwischen fünf Frauen entscheiden. Dabei entdeckte der Junggeselle seinen Jagdinstinkt – das gefiel nicht allen Frauen.

08.03.2017

Geheimdienste, nicht nur amerikanische, investieren viel Energie ins Ausspähen von Computern und anderen Datensystemen. Die Verantwortung für persönliche Daten trage aber zunächst einmal jeder selbst, meint Peter Schaar, ehemaliger Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung.

08.03.2017