Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV “Trash-TV“ und mehr Buchtipps
Nachrichten Medien & TV “Trash-TV“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 07.04.2017
Quelle: imago stock&people
Anzeige
Hannover


Torsten Gaitzsch, Sebastian Klug: Akte D. Die ticken doch nicht richtig, sagen Deutsche gern über Deutsche. Wie recht sie damit haben, enthüllen die „Titanic“-Redakteure mit Dokumenten, die ausgedachter wirken als die Wirklichkeit und fast noch schlimmer: absurde Verordnungen, Interviews, Kundenrezensionen – der ganze Alltagsquatsch, ganz famos überdreht. Schön irre.

Torsten Gaitzsch, Sebastian Klug: Akte D Quelle: Verlag

Adolf Muschg: Der weiße Freitag. „Erzählung vom Entgegenkommen“ nennt der Schweizer Schriftsteller sein Buch im Untertitel, und entgegen kommen sich Goethe und Muschg, Einst und Jetzt, Leben und Tod. Am Beginn stehen Goethes riskante Wanderung zum Gotthard am 12. November 1779 und eine Erkrankung des Autors im Jahr 2015. Beides verschränkt er zu einem amüsanten, lebensklugen Buch.

Anzeige
Adolf Muschg: Der weisse Freitag Quelle: Verlag

Anja Rützel: Trash-TV. Gleich zehn neue Bändchen sind Mitte März in der Reclam-Reihe „100 Seiten für 100 Minuten“ erschienen. Am sinnfälligsten treffen Inhalt und Form in einem Büchlein aufeinander, das sich kurz und schmerzhaft peinlichen TV-Formaten nähert. Unterhaltsam und lehrreich erspart die Lektüre den Selbstversuch.

Anja Rützel: Trash-TV Quelle: Verlag

Von Janina Fleischer