Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV Messenger sollen überwacht werden
Nachrichten Medien & TV Messenger sollen überwacht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 23.10.2018
Bisher werden verschlüsselte Nachrichten nicht ausgelesen, doch wenn es nach dem Verfassungsschützer geht, soll sich das ändern. Quelle: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Hamburg

Der Verfassungsschutz muss nach Ansicht von Torsten Voß, dem Leiter des Hamburger Landesamtes, in der Lage sein, auch verschlüsselte Botschaften über Messengerdienste mitzulesen. Das sei momentan nicht durchgängig der Fall. Voß leitet zurzeit auch den Verfassungsschutz-Arbeitskreis der Innenministerkonferenz.

Die Befugnisse der Verfassungsschutzbehörden müssten mit dem technischen Fortschritt und der geänderten Bedrohungslage Schritt halten. Dies gelte insbesondere für den Bereich der sogenannten Quellen-Telekommunikationsüberwachung, also der Erfassung von Mitteilungen, bevor sie verschlüsselt oder nachdem sie entschlüsselt werden. "Wir benötigen Sicherheit durch und trotz Verschlüsselung", forderte Voß.

Von KN-online