Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Medien & TV Volker Lechtenbrink: „Die Brücke“ war der Glücksfall seines Lebens
Nachrichten Medien & TV Volker Lechtenbrink: „Die Brücke“ war der Glücksfall seines Lebens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 12.08.2019
Der Schauspieler Volker Lechtenbrink steht schon bald wieder auf der Bühne. Quelle: Daniel Reinhardt
Hamburg

Für Schauspieler Volker Lechtenbrink war der Film „Die Brücke“ (1959) von Bernhard Wicki „der Glückfall meines Lebens“. „Ich bin bis heute glücklich darüber, dass das mein Eintritt in die Schauspielerei war“, sagte Lechtenbrink in einem Interview. Mit 14 Jahren spielte er in dem Antikriegsfilm einen von sieben Hitler-Jungen, die wenige Tage vor der Kapitulation im Mai 1945 eine strategisch bedeutungslose Brücke verteidigen sollen. „Wir haben aber nicht gewusst, dass wir damit berühmt werden“, sagte der Schauspieler, Regisseur und Musiker, der am kommenden Sonntag (18. August) seinen 75. Geburtstag feiert.

Zum Geburtstag: Lechtenbrink inszeniert Shakespeare-Komödie

Zu seinem Jubiläum inszeniert Lechtenbrink am 22. August zusammen mit seiner Tochter Saskia Ehlers die Shakespeare-Komödie „Was ihr wollt“ am Hamburger Ernst-Deutsch-Theater. Er selbst steht - neben Stella Roberts, Roland Renner und Ines Nieri – als Narr auf der Bühne.

RND/dpa

Zlatko Trpkovski erzählte seiner Mutter, er sei im Urlaub irgendwo in Afrika, ohne Handynetz, während sie in Mazedonien ohne Fernsehen urlaubt. Er wollte ihr den erneuten Container-Einzug verheimlichen, doch sein Plan hat einen Fehler.

12.08.2019

Alle Teilnehmer haben schon einmal ihr Glück versucht, bei „Bachelor in Paradise“ haben sie eine zweite Chance bei der Partnersuche im TV. Die neue Staffel startet im Herbst, die ersten 10 Kandidaten stehen fest – inklusive eines alten Bekannten.

11.08.2019

Ein Jubiläum – und viele neue Folgen. Diese neuen „Tatort“-Filme warten 2019 nach der Sommerpause auf die Zuschauer.

11.08.2019