Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien Google Trends Deutschland: Das waren die häufigsten Suchanfragen 2018
Nachrichten Medien Google Trends Deutschland: Das waren die häufigsten Suchanfragen 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 06.01.2019
Was haben die Deutschen 2018 am häufigsten „gegoogelt“? Quelle: dpa
Mountain View

Jedes Jahr nutzen Millionen Menschen in Deutschland Suchmaschinen im Internet, um nach Informationen zu suchen. Nach Erhebungen des statistischen Bundesamts waren im Jahr 2018 90 Prozent der deutschen Bevölkerung online. Das entspricht rund 66,5 Millionen Bürgerinnen und Bürgern im Alter von mindestens zehn Jahren.

Der Branchen-Primus ist Google. Auch hierzulande ist der Online-Gigant die Nummer eins, wenn es darum geht, dem Internet Antworten auf die vielen Fragen des Alltags zu entlocken. Der Siegeszug des World Wide Web ist eng verknüpft mit dem Erfolg den wohl bekanntesten sechs Buchstaben des 21. Jahrhunderts. Ein Rückblick auf das Jahr aus Sicht von Google.

Hinweis: Für die Platzierung der Suchbegriffe und -anfragen ist bestimmend, wie sich der Trend im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat.

Die weltweiten Google Trends 2018 finden Sie hier.

Google Trends Deutschland: Allgemeine Suchbegriffe

In einem Jahr mit zwei sportlichen Großevents überrascht es nicht, dass die Begriffe „WM“ und „Olympia“ erhöhtes Suchvolumen hatten. Doch auch ein Naturspektakel, eine royale Hochzeit und der Währungsabsturz der türkischen Lira hinterließen ihre Spuren im Netz. Alle drei Begriffe waren übrigens auch in den Google News Top-Themen. Darüber hinaus haben die tragischen Schicksale von Daniel Küblböck und Jens Büchner die Menschen hierzulande bewegt.

1. WM

2. Daniel Küblböck

3. Jens Büchner

4. Avicii

5. Medaillenspiegel

6. Olympia

7. Meghan Markle

8. Mondfinsternis

9. Euro Lira

10. Hochzeit Harry Meghan

Google Trends Deutschland: Schlagzeilen

In den Nachrichten schlugen die Landtagswahlen in Bayern und Hessen durch. Als große Streitthemen mit viel medialer Aufmerksamkeit landeten „Hambacher Forst“, „Chemnitz“ und die Datenschutzgrundverordnung in den Schlagzeilen, und somit auch in den Google News. Ein weltweit beachtetes Ereignis war das Höhlen-Drama in Thailand. Die Plätze eins bis drei belegen hingegen Begriffe, die ein allgemein hohes Suchvolumen aufwiesen.

1. Mondfinsternis

2. Euro Lira

3. Hochzeit Harry Meghan

4. Chemnitz

5. Hambacher Forst

6. Hessen Wahl

7. Landtagswahl Bayern

8. DSGVO

9. Kate Baby

10. Thailand Höhle

Google Trends Deutschland: Persönlichkeiten

Die Liste der Personen, die im vergangenen Jahr vermehrt gegoogelt wurden, gibt Aufschluss über ein politisch, wie sportlich turbulentes Jahr. So landen Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen und der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer ebenso wie der ehemalige Radrennprofi Jan Ullrich und Ex-Nationalspieler Mesut Özil in den Top zehn.

An erster Stelle findet sich jedoch der Name Daniel Küblböck. Der deutsche Sänger und ehemalige DSDS-Kandidat ist seit dem 9. September 2018 auf See verschollen. Vermutet wird, dass sich Küblböck das Leben nahm.

1. Daniel Küblböck

2. Meghan Markle

3. Jan Ullrich

4. Hans-Georg Maaßen

5. Demi Lovato

6. Mesut Özil

7. Horst Seehofer

8. Tina York

9. Sylvester Stallone

10. Ella Endlich

Google Trends Deutschland: W-Fragen

Interessant sind auch die Fragen, die Google-Nutzer im vergangenen Jahr formuliert haben. Gerade durch die vermehrte mobile Internetnutzung und die Sucheingabe per Sprachbefehl nimmt diese Form der Informationssuche immer mehr zu. Neben Insekten, Royals und Fußball, machte sich hier vor allem der Rekordsommer bemerkbar. Verzweifelte Suchanfragen wie „Wo regnet es gerade?“ oder „Wie lange bleibt die Hitze?“ bezeugen das eindrucksvoll.

Was-Fragen

1. Eichenprozessionsspinner was tun?

2. Was hilft gegen Wespen?

3. Was sind Permanenzen?

4. Was ist mit Daniel Küblböck?

5. Was bedeutet Rs?

6. Was hat Maaßen gemacht?

7. Was ist in Chemnitz passiert?

8. Was tun bei Hitze?

9. Was sind Bitcoins?

10. Was passiert bei einer Mondfinsternis?

Wie-Fragen

1. Wie oft war Frankreich Weltmeister?

2. Wie muss Deutschland spielen um weiter zu kommen?

3. Wie heißt der Sohn von Kate und William?

4. Wie heißt die Mutter von Niki Lauda?

5. Wie lange bleibt die Hitze?

6. Wie viele Zeitzonen gibt es?

7. Wie alt ist Thomas Müller?

8. Wie heißt Bibis Sohn?

9. Wie heißt das WM Maskottchen?

10. Wie alt ist Prinz Harry?

Wo-Fragen

1. Wo ist der Mond?

2. Wo ist die ISS?

3. Wo liegt Uruguay?

4. Wo läuft heute Fussball?

5. Wo spielt Neymar?

6. Wo ist Martin Schulz?

7. Wo liegt Kroatien?

8. Wo entspringt der Rhein?

9. Wo regnet es gerade?

10. Wo liegt Bali?

Von RND/pf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Wirtschaftskrimi ist „Die Affäre Borgward“ (Montag, 7. Januar, 20.15 Uhr) durchaus sehenswert – würde das ARD-Biopic den drittgrößten Autobauer der Nachkriegszeit nicht so saftig vergöttern.

06.01.2019

Im ZDF ist der Sonntagabend Rosamunde Pilcher gewidmet. Die Romanze „Morgens stürmisch, abends Liebe“ im ZDF ist ein überraschend vielschichtiges Drama, das optisch aber ein Film von der Stange bleibt.

06.01.2019

Dan Lucas gewinnt die erste Staffel von „The Voice Senior“. Der 64-Jährige ist schon in der DDR ein Star, nach der Flucht bleibt der große Erfolg aber aus. Doch am Ende spricht keiner über seinen Erfolg.

05.01.2019