Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Angler verirren sich im Nebel auf der Ostsee – Handy rettet ihr Leben
Nachrichten Panorama Angler verirren sich im Nebel auf der Ostsee – Handy rettet ihr Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 24.10.2019
Seenotrettungsboot „Barsch“ hat die beiden orientierungslosen Angler vor Ahrenshoop gerettet. Quelle: Alexander Krueger
Ahrenshoop

Zwei Männer haben sich auf der Ostsee im Nebel verirrt und kurz darauf eine Havarie erlitten. Die beiden 65-Jährigen waren am Donnerstagmorgen mit einem fünf Meter langen, offenen Boot von Ahrenshoop aus zum Angeln rausgefahren, wie eine Sprecherin der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte.

Im plötzlich aufziehenden Nebel verloren sie die Orientierung auf dem Meer, konnten aber noch einem Bekannten per Handy Bescheid sagen. Die alarmierten Seenotretter gaben den Männern die Anweisung gegen den Wind und somit in Richtung Küste zu fahren.

Als der Außenbordmotor des Bootes etwas später aussetzte, konnten die Männer laut Angaben der DGzRS ihr Boot etwa drei Kilometer vor der Küste noch rechtzeitig an einer Tonne festmachen. Von dort seien die Männer von der Besatzung des Seenotrettungsbootes „Barsch“ abgeschleppt worden.

Von dpa/RND

Die Nationalität der 39 Toten aus einem Lkw-Anhänger ist geklärt, doch viele Fragen bleiben offen. Seit wann befanden die Personen sich in dem Container?

24.10.2019

Weil ein junger Mann sich nach einem Weinfest volltrunken hinters Steuer setzt, muss Theresa (20) sterben. Zu einer Haftstrafe wird der Mann trotzdem nicht verurteilt - die Empörung ist groß.

24.10.2019

In Stuttgart hat sich ein schlimmer Fall von Tierquälerei abgespielt. Ein Katzenbaby wurde mit Hämatomen am Körper am Straßenrand gefunden, außerdem fehlte ihm ein Ohr.

24.10.2019