Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Blitz-Marathon: 15 000 Polizisten und tausende Kontrollen bundesweit
Nachrichten Panorama Blitz-Marathon: 15 000 Polizisten und tausende Kontrollen bundesweit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 09.10.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Ein Auto ist durch eine Geschwindigkeitsmesspistole zu sehen. Quelle: Federico Gambarini/Archiv
Düsseldorf/Berlin

Die Innenministerkonferenz hatte die bundesweite Aktion im Mai beschlossen. Alle 16 Länder und Stadtstaaten beteiligen sich, wie das NRW-Innenministerium am Mittwoch in Düsseldorf sagte. Die Idee stammt aus NRW, wo bereits viermal landesweit kontrolliert wurde.

Am Donnerstagmorgen um 6.00 Uhr gehen die Beamten in Position. Am Freitagmorgen um 06.00 Uhr sollen die letzten Posten geräumt werden. Zum Konzept gehört, die Kontrollstellen vorab zu veröffentlichen. Es gehe nicht darum, möglichst viele Autofahrer zur Kasse zu bitten, sondern ihr Verhalten nachhaltig zu ändern, erklärte das Ministerium. Entsprechend wurden in NRW bei den bisherigen Blitz-Marathons nur etwa halb so viele Autofahrer erwischt wie bei normalen Tempokontrollen ohne Vorankündigung.

Inzwischen habe sich der 24-Stunden-Blitz-Marathon zum internationalen Exportschlager entwickelt, heißt es. Im Kampf gegen zu schnelles Fahren gehe die Polizei jetzt auch in Finnland, Portugal, Polen, Irland, Niederlande, Luxemburg und Australien mit Großeinsätzen nach nordrhein-westfälischem Muster gegen Raser vor. Die Zahl der Verkehrstoten und Schwerverletzten in NRW sei seit 2012 überdurchschnittlich stark gesunken.

Auch der Automobilclub ADAC hält die Aktion für sinnvoll. Sie sei ein Mosaiksteinchen, um die Zahl von Unfällen und Verkehrstoten - 2012 waren es 3600 - weiter zu verringern. Wichtig sei aber ebenso das direkte Gespräch mit den Geblitzten: "Der Verkehrsteilnehmer sollte direkt nach dem Verstoß angehalten und informiert werden. Dadurch wird der erzieherische Effekt größer", sagte Sprecher Andreas Hölzel.

Scharfe Kritik kam dagegen aus der hessischen Landespolitik: "Dies ist Volkserziehergehabe, wie es in autoritären Staaten üblich sein mag", schimpfte Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) am Mittwoch in Wiesbaden. Er sprach von einem "martialischen Auftritt der Innenminister", der wegen der stark gesunkenen Zahl der Verkehrstoten völlig unverhältnismäßig sei.

dpa

Moderatorin Barbara Schöneberger hat in ihrer Freizeit genug von schicker Kleidung und übertriebener Körperpflege. "Es haben sich schon Mitglieder der Familie erkundigt, ob ich auch eine Hose ohne Löcher hätte und ob ich mir irgendwann noch mal die Haare kämmen möchte", sagte die 39-Jährige in einem Interview der Zeitschrift "Freundin".

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2013

Nötigung, Ladendiebstahl, Beleidigung - immer mehr kriminelle Senioren geraten in den Fokus der Ermittler. Allein im vergangenen Jahr registrierte das Bundeskriminalamt 152 000 Tatverdächtige über 60 Jahre.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2013

Ein 48-jähriger Niederländer soll fast 300 minderjährige Mädchen zur Pornografie im Internet verführt haben. Wie die zuständige Staatsanwaltschaft in Groningen erklärte, habe er die 10 bis 17 Jahre alten Mädchen zu sexuellen Handlungen vor Webkameras aufgefordert und Aufzeichnungen davon gemacht.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.10.2013