Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Chef von Kinderporno-Ring in US-Gefängnis getötet
Nachrichten Panorama Chef von Kinderporno-Ring in US-Gefängnis getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 07.01.2019
Im US-Staat Michigan ist der Kopf eines Kinderporno-Rings von seinen Mithäftlingen erstochen worden. Quelle: picture alliance/Symbol
Anzeige
Milan

Der Kopf eines internationalen Kinderporno-Rings wurde in einem Gefängnis im US-Staat Michigan niedergestochen und getötet. Seit einem Monat war der Mann dort inhaftiert, der jetzt von sieben Mithäftlingen hingerichtet worden sein soll.

Wie die „Detroit News“ berichten, soll mindestens einer der Angreifer mit einem Messer oder einem selbstgebastelten Messer bewaffnet gewesen sein. Zwei weitere Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Anzeige

„Die Tragödie hätte vermieden werden können“

Der 40-Jährige Kopf des Rings war mit weiteren Mitgliedern zu jahrzehntelangen Haftstrafen verurteilt worden. Die Männer sollen sich im Internet als Teenager ausgegeben und junge Mädchen dazu überredet haben, vor der Webcam sexuelle Handlungen durchzuführen.

Der Anwalt des Getöteten spricht in den „Detroit News“ von „einer schrecklichen Tragödie, die hätte vermieden werden können“.

Von RND/mat

Anzeige