Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Frau stellt Einbrecher – der bittet sie, die Polizei zu rufen
Nachrichten Panorama Frau stellt Einbrecher – der bittet sie, die Polizei zu rufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 16.10.2018
(Symbolbild) Quelle: imago/Eibner/Schueler Eibner Pressefoto
Anzeige
Leipzig

Eine 21-Jährige hat am Samstagabend Bekanntschaft mit einem merkwürdigen Einbrecher gemacht. Als sie ihre Wohnung im Leipziger Stadtteil Knautkleeberg-Knauthain gegen 17 Uhr betrat, fiel ihr zunächst nicht auf, dass sich die Tür leichter öffnen ließ als üblich.

Was ihr jedoch auffiel, war der unbekannte Mann, der auf ihrer Couch saß. Dieser bat sie darum, die Polizei zu rufen und sich anschließend neben ihn zu setzen. Einen Notruf setzte die 21-Jährige zwar ab, jedoch dachte sie nicht daran, seiner zweiten Aufforderung nachzukommen. Eine Nachbarin kam der jungen Frau zu Hilfe. Die Beamten trafen nur wenige Minuten später ein.

Anzeige

Täter: Habe mit Einbruch „moralisch verwerflich“ gehandelt

Wie die Polizei mitteilt, leistete der unerwünschte Besucher bei der Festnahme keinerlei Widerstand und versuchte auch nicht zu fliehen. Die 21-Jährige wurde von ihm weder verletzt noch angegriffen. Bei der Durchsuchung des 37-Jährigen fand die Polizei jedoch einen MP3-Player, den er nach Polizeiangaben zuvor aus der Wohnung entwendet hatte. Außerdem trug er einen Dolch bei sich.

Der Festgenommene wollte sich zur Tat nicht äußern. Er gab nur kurz zu verstehen, dass er mit seinem Einbruch „moralisch verwerflich“ gehandelt und eigentlich eine bestimmte Frau gesucht habe. Auf welche Person er sich dabei bezog, ist unklar. Die 21-Jährige gab an, den Mann noch nie gesehen zu haben.

Die Polizei ermittelt nun wegen Einbruchdiebstahls. Ein Ermittlungsrichter am Amtsgericht Leipzig ordnete Untersuchungshaft für den 37-Jährigen an.

Von LVZ/RND