Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama „Free Hong Kong“: Aktivisten besprühen Felsen der Kleinen Meerjungfrau
Nachrichten Panorama „Free Hong Kong“: Aktivisten besprühen Felsen der Kleinen Meerjungfrau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 13.01.2020
Auf dem Stein, auf dem die Bronze der Kleinen Meerjungfrau steht, ist mit roten Großbuchstaben der Schriftzug «Free Hong Kong» (Befreit Hongkong). Quelle: Thomas Sjoerup/Ritzau Scanpix/AP
Anzeige
Kopenhagen

Politische Botschaft auf dem Felsen von Kopenhagens bekanntester Bronze-Statue: In Rot ist hier am Montag die Parole „Free Hong Kong“ (Befreit Hongkong) zu lesen. Seitlich davon war in Weiß der gleiche Text zu erkennen.

Die Polizei suchte in der Gegend mit Taschenlampen und einem Hund nach Spuren, nachdem der Vandalismus gemeldet worden war. Eine Festnahme gab es vorerst nicht, berichten internationale Presseagenturen.

Anzeige

Seit 1913 hat die Kleine Meerjungfrau ihren Platz im Hafen von Kopenhagen

Die Kleine Meerjungfrau ist eine Ehrung für den dänischen Märchenerzähler Hans Christian Andersen. Sie wurde am 23. August 1913 enthüllt. Inspirationsquelle für die nur 1,25 Meter große Bronzenixe war ein Märchen Andersens. In seiner Geschichte "Den lille Havfrue" aus dem Jahr 1837 verliebt sich eine Meerjungfrau in einen Prinzen und will Mensch werden. Doch um Beine zu bekommen, verliert sie ihre schöne Stimme an die böse Meerhexe – und muss stumm zusehen, wie ihre große Liebe jemand anders heiratet. Die Nixe zerfällt zu Meerschaum, und dieser tanzt fortan todtraurig auf den Wellen tanzt.

Vandalen haben schon öfters mit der Statue ihr Unwesen getrieben. Die Skulptur wurde bereits von ihrem Felsen entfernt, enthauptet und bemalt. 2010 war die Statue Teil des offiziellen Pavillons von Dänemark bei der Weltausstellung in Shanghai.

Weitere Meldungen aus Dänemark

Von Thomas Paterjey/RND/AP