Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Frost in ganz Deutschland: Jetzt wird es richtig kalt
Nachrichten Panorama Frost in ganz Deutschland: Jetzt wird es richtig kalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 17.01.2019
Ab dem Wochenende wird es in ganz Deutschland eisig kalt. Quelle: unsplash
Hannover

Kalendarisch ist der Winter in Deutschland schon halb vorbei. Nach einem überdurchschnittlich warmen Dezember und einem Januar, der bisher nur in Süddeutschland und Österreich für jede Menge Schnee gesorgt hat, kommen jetzt auch auf den Rest Deutschlands eisige Temperaturen zu.

Henne bringt eiskalte Luft von Norwegen nach Deutschland

„Eine Sechs-Wochen-Prognose wäre etwas gewagt, aber für die nächsten Tage lässt sich ein eindeutiger Trend erkennen: Es wird kälter“, sagt Magdalena Bertelmann, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst. Das Tiefdruckgebiet Henne mache sich am Donnerstag von Norwegen aus auf den Weg in Richtung Deutschland – und verspricht nicht nur Sturm und vereinzelt Schauer, sondern auch Schnee. „Mit Henne fließt in höheren Luftschichten mit bis zu minus 40 Grad Celsius sehr kalte Luft nach Deutschland ein“, betont Bertelmann. Das sorge nicht nur für Neuschnee, sondern könne auch Gewitter mit sich bringen. Da die Temperaturen am Boden aber noch nicht eisig genug sind, kann es zu Glatteis kommen.

Dauerfrost am Wochenende

Ab Freitag geht es dann mit den Temperaturen steil bergab: Donnerstag herrschen meist noch 5 bis 9 Grad, Freitag dann nur noch 1 bis 5 Grad und am Wochenende gibt es im Südosten Deutschlands bereits Dauerfrost, während in den anderen Regionen noch zarte Pluswerte bis maximal 3 Grad verzeichnet werden können. „Wer Freitag oder Sonnabend draußen unterwegs ist, sollte die Lammfellsohle in die Schuhe legen“, rät Bertelmann.

Bei minus 1 bis minus 5 Grad im Norden, in der Mitte und im Süden bei Tiefstwerten zwischen minus 5 und minus 10 Grad könnte sonst so mancher Zeh kalt werden. Regen und Schnee sind dann aber kein Thema mehr: eisige, trockene Kälte macht ab dem Wochenende in ganz Deutschland breit. Und das soll laut DWD voraussichtlich auch bis Ende Januar erstmal so bleiben.

Von RND/car

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Muhammad Ali ist der wohl bekannteste Sohn der US-Stadt Louisville – jetzt wird die Boxlegende dort auf ganz besondere Weise geehrt.

17.01.2019

Winnetous Perücke und ein Stirnband, Filmmanuskripte und sogar ein „Bambi“ kommen unter den Hammer: Es sind echte Schätze für Fans, die die Witwe von Pierre Brice versteigern lässt.

17.01.2019

Neues Unglück auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt: Erst vor drei Wochen war ein Crew-Mitglied von Bord der „Harmony of the Seas“ gestürzt. Jetzt ging ein 16-jähriger Urlauber von Bord – er starb.

17.01.2019