Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Männer befriedigen sich gegenseitig in Fast-Food-Restaurant
Nachrichten Panorama Männer befriedigen sich gegenseitig in Fast-Food-Restaurant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 15.07.2019
Zwei alkoholisierte Männer haben sich gegenseitig befriedigt – in einem gut besuchten Schnellrestaurant. Ob es vorher Pizza gab, wissen wir allerdings nicht. (Symbolbild) Quelle: imago images / Westend61
Oldenburg

In einem Schnellrestaurant in der Oldenburger Innenstadt ist es am Wochenende zu einem Fall von sexuellem Missbrauch von Kindern gekommen: Am Samstag um 19.45 Uhr nahm die Leitstelle der Polizei zunächst einen Notruf entgegen. Der Anrufer schilderte, dass sich zwei Männer in einem Fast-Food-Restaurant an der Langen Straße entblößt hätten und sich nun weigerten, das Restaurant zu verlassen.

Als die Beamten wenig später im dem gut besuchten Lokal eintrafen, saßen die beiden beschriebenen Männer nebeneinander an einem Tisch. Es handelte sich um zwei 34 und 44 Jahre alte Oldenburger. Zeugen erklärten den Einsatzkräften, dass die beiden Männer sich kurz zuvor mit entblößtem Unterleib gegenseitig sexuell befriedigt hätten. Dieser Vorgang sei unter anderem von zwei Kindern im Alter von zwei und fünf Jahren gesehen worden, die sich mit ihren Eltern im Restaurant aufhielten.

Bei der Überprüfung der beiden Oldenburger stellten die Beamten fest, dass diese unter Alkoholeinfluss standen. Der 44-Jährige verhielt sich im Verlaufe der Kontrolle den Beamten gegenüber aggressiv und kam der Aufforderung, sich auszuweisen, nicht nach. Er musste noch im Restaurant zu Boden gebracht und fixiert werden.

Die Beamten brachten beide Beschuldigte zur Dienststelle, wo weitere erkennungsdienstliche Maßnahmen vorgenommen wurden. Da sich beide Männer psychisch auffällig verhielten, wurden sie einem Arzt sowie einem Vertreter des Ordnungsamts der Stadt Oldenburg vorgestellt, die den 34-Jährigen anschließend in ein Krankenhaus einweisen mussten.

Da das Vornehmen sexueller Handlungen vor Kindern den Tatbestand des sexuellen Missbrauchs erfüllen kann, wurden entsprechende Ermittlungen gegen die beiden Oldenburger eingeleitet.

Lesen Sie hier mehr:

Mann mit Pistole missbraucht Mädchen (15) an Bahngleisen

Von RND/kiel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat Anklage wegen Mordes gegen zwei Männer aus Zinnowitz erhoben. Sie sollen in der Nacht zum 19. März im Ostseebad die 18-jährige Maria K. erstochen haben. Ihnen droht lebenslange Haft.

15.07.2019

Die kühlen Temperaturen und teils schweren Regenfälle der letzten Wochen sind in Deutschland jetzt vorbei – langsam, aber sicher kommt der Sommer zurück. Zum Wochenende steigen die Temperaturen wieder auf bis zu 31 Grad.

15.07.2019

Der Mord an der Biologin aus Dresden auf Kreta ist allen Anzeichen nach geklärt. Nach mehreren Tagen konnte eine Sonderkommission einen Mann festnehmen. Er soll gestanden haben.

15.07.2019