Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Mann bedroht Familie der Ex - Polizei erschießt Geiselnehmer
Nachrichten Panorama Mann bedroht Familie der Ex - Polizei erschießt Geiselnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 11.07.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er trotz Wiederbelebungsversuchen durch einen Notarzt kurz darauf starb. Quelle: SMDG/Dettenmeyer
Holzgerlingen

Die Eltern und zwei Kinder blieben unverletzt. Die 24-jährige Ex sei zur Tatzeit nicht zu Hause gewesen.

Über den genauen Hergang und mögliche Motive schwiegen die Ermittler. Die Frau aus Holzgerlingen hatte die Beziehung mit dem Mann beendet. Der Bürgermeister der 13-000-Einwohner-Stadt bei Stuttgart, Wilfried Dölker (Freie Wähler), sagte: "Natürlich hat sich niemand so ein Ende gewünscht, aber die Polizei hatte die Lage im Griff."

Der Täter war am Freitagabend in das Haus der Familie gedrungen. Die Geiseln bedrohte er mit einer scharfen Pistole des Kalibers 7,65 Millimeter. Die 24-jährige Tochter der Familie rief die Polizei. Diese umstellte das Haus, Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) rückten an. Das Gebiet um den Tatort wurde abgesperrt.

Beamten der Kriminalpolizei Böblingen gelang es laut Mitteilung, den Verdächtigen und die Eltern der 24-Jährigen zu kontaktieren. Um kurz nach 2.00 Uhr erfolgte dann der Zugriff des SEK. Die Beamten stürmten das Gebäude und befreiten die Familie. Der 29-Jährige leistete allem Anschein nach Widerstand: Die Beamten "mussten von der Schusswaffe Gebrauch machen", heißt es in der Mitteilung.

Wie viele Schüsse abgegeben wurden, war zunächst unklar. Angaben machten Polizei und Staatsanwaltschaft auch nicht dazu, ob der Täter selbst feuerte. Er wurde jedenfalls so schwer verletzt, dass er trotz Wiederbelebungsversuchen eines Notarztes kurz darauf starb.

dpa

Auch einem Prinzen kann mal der Geduldsfaden reißen. "Jetzt mach' schon das verdammte Foto" ("Just take the f***ing picture."), fuhr Prinz Prinz (94) sichtlich genervt einen Bildreporter bei einem Treffen mit Weltkriegsveteranen an.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2015

Ein betrunkener Geisterfahrer ist auf der Autobahn A1 bei Trier rund elf Kilometer in die verkehrte Richtung gerast. Die Irrfahrt endete am frühen Morgen ohne Unfall.

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2015

Der Schauspieler Benno Fürmann (43) findet das Mannsein anstrengend. "Es gibt diese Erwartungshaltung an Männer, Situationen zu kontrollieren, statt von ihnen kontrolliert zu werden, immer wieder aufzustehen nach Niederlagen, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen", sagte der Bubi-Scholz-Darsteller im Interview der "Berliner Zeitung".

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.07.2015