Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Mann in Simbach findet nach Flut vergrabenes Vermögen wieder
Nachrichten Panorama Mann in Simbach findet nach Flut vergrabenes Vermögen wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 23.06.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Aufräumen in Simbach am Inn: Dabei hat ein Mann eine Geldkassette mit mehreren Tausend Euro tief in der Erde wiedergefunden. Quelle: Armin Weigel/Archiv
Simbach am Inn

Der Mann hatte angegeben, das Geld im Garten vergraben zu haben, wie die Polizei mitteilte. Helfer machten sich mit einem Bagger auf die Suche und fanden in zwei Metern Tiefe tatsächlich eine Metallschatulle mit einem fünfstelligen Geldbetrag. Den bekommt der Mann nun auf sein Konto eingezahlt.

Zunächst hatte der Senior gesagt, das Geld sei in seinem Haus, das seit dem Hochwasser von Anfang Juni einsturzgefährdet ist. Ein Sachverständiger, Mitarbeiter der Stadt und Polizisten machten sich auf die Suche nach dem Geld - in dem Gebäude aber vergeblich. Dann fiel dem 81-Jährigen ein, wo er die Schatulle versteckt hatte.

dpa

Hunderttausende Saiga-Antilopen verendeten 2015 in der kasachischen Steppe. Schuld war wohl eine bakterielle Krankheit. Nun geht es den Beständen wieder besser.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.06.2016

Skandinavien-Urlauber kennen Elche vor allem von den gelbroten Warnschildern auf Schwedens Straßen. Die könnten ihnen demnächst auch in Dänemark begegnen. Denn das Land hat einige Kälber ausgewildert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.06.2016

Der Rover "Curiosity" hat auf dem Mars ein für Wissenschaftler überraschendes Mineral entdeckt. Bei der Untersuchung einer Gesteinsprobe, die der Rover vor einem Jahr entnommen hatte, sei Tridymit gefunden worden, teilte die Nasa mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.06.2016