Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Mann mit Pistole missbraucht Mädchen (15) an Bahngleisen
Nachrichten Panorama Mann mit Pistole missbraucht Mädchen (15) an Bahngleisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 15.07.2019
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Bergkamen

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat in Nordrhein-Westfalen ein Mädchen (15) missbraucht und schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach dem Sexualstraftäter. “Die Fahndung läuft. Wir hoffen darauf, dass sich noch Zeugen melden“, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Das Opfer befand sich nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 22.30 Uhr auf dem Heimweg vom Bahnhof Oberaden. Auf einem Fußweg in der Nähe des Bahndamms wurde sie von dem Unbekannten angesprochen. Im Laufe des Gespräches forderte der Mann sie auf, ihre Hose herunter zu ziehen.

Als das Mädchen das verweigerte, schlug der Täter vermutlich mit einer Pistole mehrfach auf ihren Kopf. Der Mann ging dabei äußerst brutal vor, neben den Verletzungen am Kopf erlitt sie weitere an Armen und Hand. Anschließend missbrauchte er sie. Zeugen fanden das blutüberströmte Mädchen kurz darauf. Die 15-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo sie sich laut einem Polizeisprecher am Montagmorgen weiter aufhält.

Die Fahndung nach dem Verdächtigen war bislang erfolglos. Der Täter ist etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat kurze Haare und war mit einer dunklen Jogginghose bekleidet. Er sprach mit osteuropäischem Akzent.

Von RND/seb