Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Nach Attacke an Rostocker Grundschule: Darum hat das Mädchen (7) zugebissen
Nachrichten Panorama Nach Attacke an Rostocker Grundschule: Darum hat das Mädchen (7) zugebissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 15.08.2019
An der Evershäger Grundschule in Rostock hat am Mittwoch eine Schülerin (7) eine Lehrerin gebissen Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Eine Siebenjährige hat am Mittwoch in Rostock ihre Lehrerin gebissen - beide mussten danach ins Krankenhaus. Die Attacke rief sogar die Polizei auf den Plan. Nun ist der Grund klar, warum das Mädchen die Grundschullehrerin angegriffen hat. Offenbar war die Siebenjährige enttäuscht darüber, dass sie keinen Hortplatz gekriegt hat.

Lesen Sie hier die gesamte Geschichte.

Klärendes Gespräch zwischen Schule und Eltern geplant

Schülerin und Lehrerin mussten nach der Attacke am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizeisprecher sind beide aber wieder entlassen worden. Am kommenden Dienstag sollen die Eltern des Kindes, Vertreter der Schule und das Schulamt ein klärendes Gespräch führen, wie Henning Lipski von der Pressestelle des Schweriner Bildungsministeriums berichtet.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik ist Opfer eines versuchten Einbruchs geworden. Nachbarn beobachteten die Situation und alarmierten die Beamten, der Täter konnte fliehen. Vorerst steht das Haus unter Polizeischutz.

15.08.2019

Weil Polizeibeamte Vogelkot für Kokain hielten und ein Drogentest ein falsches Ergebnis lieferte, wurde ein Student in Amerika verhaftet. Erst Tage später gab es Entwarnung. Es ist nicht der erste Fall dieser Art.

15.08.2019

Ein junges Pärchen soll einen Rentner auf brutale Weise umgebracht haben. Das vorgeworfene Motiv: Habgier. Der mutmaßliche Täter selbst behauptet, andere Gründe gehabt zu haben. Nun läuft der Prozess in Arnsberg im Sauerland.

15.08.2019